Category: Rezepte

Dieses Dinkel Eiweißbrot musst Du un­be­dingt ein­mal ausprobieren.
Denn es schmeckt wirk­lich me­ga le­cker, ist reich an satt­ma­chen­den Ballaststoffen so­wie ge­sun­den Fetten und auch die Zubereitung ist to­tal einfach.

Dinkel Eiweißbrot
(Du kannst aus dem Teig al­ter­na­tiv auch Brötchen formen)

Dieses Dinkel Eiweißbrot musst Du unbedingt einmal ausprobieren. Denn es schmeckt wirklich mega lecker, ist reich an sattmachenden Ballaststoffen sowie gesunden Fetten und auch die Zubereitung ist total einfach. www.mybodyartist.deZutaten:

  • 250 g Magerquark
  • 1 mit­tel­gro­ßes, ro­hes Ei
  • 150 ml Wasser
  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 10 g Backpulver
  • 30 g Flohsamenschalen
  • 20 g Leinsamen
  • 40 g nicht frit­tier­te Sonnenblumernkerne
  • et­was Salz
  • op­tio­nal 1 EL Stullengewürz

Zubereitung:

Vermenge in ei­ner Schale die feuch­ten Zutaten und in ei­ner an­de­ren Schale die trockenen.
Vermische dann bei­des und kne­te den Teig gut durch.
Gib den Teig da­nach in ei­ne mit Backpapier aus­ge­stat­te­te Kastenform und drü­cke oben ggf. noch ein paar Samen oder Sonnenblumenkerne rein.
Backe das Dinkel Eiweißbrot schließ­lich 50 bis 55 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 76 g /​10 g
Kohlenhydrate: 189 g /​25 g
Fett: 34 g /​4,5
Kalorien: 1.366 kcal/​182 kcal

Dir hat das Dinkel Eiweißbrot geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dir ge­fal­len werden:

Protein Pizzabrötchen

Skyr Grießschnitten

Protein Pizzabrot

Pink Cheesecake

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen zu Deiner Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Fast Food wird oft ver­teu­felt, aber ein ka­lo­rien­ar­mer Chicken Burger geht im­mer – vor al­lem, wenn er selbst ge­macht ist und reich­lich Eiweiß enthält.
Lass ihn Dir schmecken :)

Kalorienarmer Chicken Burger

Fast Food wird oft verteufelt, aber ein kalorienarmer Chicken Burger geht immer - vor allem, wenn er selbst gemacht ist und reichlich Eiweiß enthält. www.mybodyartist.deZutaten für zwei Stück:

  • 2 Burger Buns je 75 g
  • 200 g Geflügelhackfleisch
  • 25 g zu­cker­freie Cornflakes
  • 2 Handvoll Römersalat
  • 1 EL Burger Gewürz von JustSpices (al­ter­na­tiv et­was Cayennepfeffer, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Selleriepulver und Pfeffer)
  • 1 EL Senf

für die Soße (al­ter­na­tiv kannst Du auch ein­fach Ketchup oder Mayonnaise verwenden):

  • 100 g Mango
  • 1 TL Currypulver
  • 80 g Frischkäse light

Zubereitung:

Gib das Hackfleisch in ei­ne Schale und ver­men­ge es mit den Gewürzen und dem Senf.
Zerkleinere dann die Cornflakes.
Forme nun mit Deinen Händen zwei gro­ße Frikadellen und wäl­ze sie in dem Cornflakespulver.
Gib sie dann auf ein mit Backpapier aus­ge­stat­te­tes Backblech und ba­cke sie ca. 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen.

In der Zwischenzeit pü­rie­re die Zutaten für die Soße und wa­sche den Salat.
Belege schließ­lich die Burger Buns mit der Soße dem Burger Patty und dem Salat. Fertig ist Dein ka­lo­rien­ar­mer Chicken Burger :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Burger):
Eiweiß: 73 g /​36,5 g
Kohlenhydrate: 123 g /​61,5 g
Fett: 16,5 g /​8 g
Kalorien: 933 kcal /​466 kcal

Dir hat un­ser ka­lo­rien­ar­mer Chicken Burger geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

High Protein Pad Thai

Protein Pizzabrötchen

Vegetarische Lasagne

Low Carb Erdbeerkuchen

Und wenn Du noch recht­zei­tig zu Deinem Sommerurlaub in Topform kom­men willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen zu Deiner Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Na stehst Du auch so auf Pad Thai?
Dann ha­ben wir hier ein le­cke­res, ei­weiß­rei­ches Rezept für Dich, das Du gut als Post-Workout-Mahlzeit ver­zeh­ren kannst!

Lass es Dir schmecken :)

Pad Thai

Na stehst Du auch so auf Pad Thai? Dann haben wir hier ein leckeres, eiweißreiches Rezept für Dich! www.mybodyartist.deZutaten für zwei Portionen:

  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 100 g Reisnudeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 ro­he Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Paprika Deiner Wahl
  • 100 g Sojasprossen oder Mungbohnensprossen
  • op­tio­nal wei­te­res Gemüse Deiner Wahl (z.B. Kohl)
  • 3 EL Tamari
  • 2 EL Fischsoße
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL Erythrit oder Honig
  • 2 TL ge­hack­te Erdnüsse
  • op­tio­nal et­was Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

Koche die Reisnudeln wie auf der Verpackung beschrieben.
In der Zwischenzeit er­hit­ze das Öl in ei­ner Pfanne oder bra­te dar­in den Knoblauch und die Zwiebel.
Schneide dann das Hähnchen klein und gib es zu den an­de­ren Zutaten in die Pfanne.
Brate es bis es gar ist und ent­fer­ne es da­nach aus der Pfanne.
Gib nun zwei Eier in die Pfanne. Lass sie ca. ei­ne Minute in der Pfanne an­bra­ten und ver­rüh­re sie da­nach mit ei­nem Kochlöffel.
Wasche nun die Paprika und die Sojasprossen ab.
Schneide die Paprika dann klein und gib sie zu­sam­men mit den Sojasprossen so­wie den ge­koch­ten Nudeln in die Pfanne.
Vermenge nun die Sojasoße mit der Fischsoße, dem Limettensaft so­wie dem Erythrit und gib die Soße dann in die Pfanne.
Lass das Ganze vor sich hin bra­ten bis das Gemüse gar ist und gib an­schlie­ßend auch das Hähnchen dazu.
Vermenge al­les gut und gar­nie­re das Pad Thai schließ­lich mit den Erdnüssen so­wie et­was Koriander. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 91,5 g /​46 g
Kohlenhydrate: 121 g /​60,5 g
Fett: 36,5 g /​18 g
Kalorien: 1.178 kcal /​589 kcal

Dir hat das Pad Thai geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dich be­geis­tern werden:

Protein Pizzabrötchen

Vegetarische Pink Pasta

Vegetarische Lasagne mit Hüttenkäse

Skyr Pizza Muffins

Und wenn Du noch recht­zei­tig zu Deinem Sommerurlaub in Topform kom­men willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen zu Deiner Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Diese ve­ge­ta­ri­sche Lasagne ha­ben wir ge­ra­de ganz frisch in die ve­ge­ta­ri­sche Version un­se­res Bikinibodyprogramms auf­ge­nom­men, da sie nicht nicht nur me­ga le­cker schmeckt und ka­lo­rien­arm ist, son­dern sich auch gut zum Vorkochen für meh­re­re Tage eignet.

Lass sie Dir schmecken :)

Vegetarische Lasagne mit Hüttenkäse

Diese vegetarische Lasagne haben wir gerade ganz frisch in die vegetarische Version unseres Bikinibodyprogramms aufgenommen, da sie nicht nicht nur mega lecker schmeckt und kalorienarm ist, sondern sich auch gut zum Vorkochen für mehrere Tage eignet. www.mybodyartist.deZutaten für vier Portionen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Karotten
  • 150 g ro­te Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Spinat
  • 600 ml ka­lo­rien­ar­me Tomatensoße (am bes­ten mit Basilikum)
  • 500 g Hüttenkäse
  • et­was Pfeffer
  • 150 g Lasagneblätter
  • 200 g ge­rie­be­ner Käse light

Zubereitung:

Wasche das Gemüse und schnei­de es klein. Erhitze dann das Öl in ei­ner Pfanne und bra­te das Gemüse gut durch. In der Zwischenzeit pü­rie­re 250 g Hüttenkäse und gib ihn an­schlie­ßend in ei­ne Schale.
Entferne da­nach das Gemüse aus der Pfanne und pü­rie­re es eben­falls. Gib es dann zu dem pü­rier­ten Hüttenkäse, rüh­re auch den rest­li­chen nicht-pü­rier­ten Hüttenkäse so­wie et­was Pfeffer un­ter und ver­men­ge al­les gut.

Belege die Auflaufform nun auf die fol­gen­de Weise:
1. 200 ml Tomatensoße
2. 3 Lasagneblätter
3. ½ Hüttenkäse-Gemüsesoße
4. 200 ml Tomatensoße
5. 50 g ge­rie­be­ner Käse
6. 3 Lasagneblätter
7. ½ Hüttenkäse-Gemüsesoße 8. 50 g ge­rie­be­ner Käse
9. 3 Lasagneblätter
10. 200 ml Tomatensoße
11. 100 g ge­rie­be­ner Käse

Decke dann die Auflaufform oben mit Aluminumfolie ab oh­ne dass die Folie das Essen be­rührt und ba­cke die Lasagne 15 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze. Entferne dann die Folie und ba­cke sie 15 wei­te­re Minuten. Fertig!

Ungefähre Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion): 
Eiweiß: 181 g /​45 g
Kohlenhydrate: 194 g /​48,5 g
Fett: 45,5 g /​11,5 g
Kalorien: 1.910 kcal /​478 kcal

Dir hat un­se­re ve­ge­ta­ri­sche Lasagne gefallen?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Pink Pasta

Low Carb Feta Auflauf

Protein Pizzabrötchen

Low Carb Karottenkäsekuchen

Low Carb Maulwurfkuchen

Übrigens un­ser Bikinibodyprogramm ist auch in ei­ner ve­ge­ta­ri­schen Variante erhältlich.
Du be­kommst nach Eingang Deiner Bestellung ei­nen Fragebogen zu­ge­sen­det und kannst dort an­ge­ben, wel­che Unverträglichkeiten Du hast und ob Du ei­nen Ernährungsplan für Allesesser, Vegetarierinnen oder Pescetarierinnen be­vor­zugst. Unser ve­ge­ta­ri­sches Ernährungsprogramm ba­siert dann auf ei­nem ve­ge­ta­ri­schen Kochbuch mit über 350 ve­ge­ta­ri­schen Rezeptenm, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln, Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst.Darüber hin­aus er­war­ten Dich hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Video-Anleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), um­fang­rei­che Ernährungsguides mit 300 Seiten Hintergrundwissen und Du hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick jetzt hier für mehr Informationen!!

Kennst Du schon den neu­en Foodtrend „Pink Pasta“?
Wir ha­ben hier ein­mal ei­ne ka­lo­rien­ar­me, ei­weiß­rei­che Version ent­wi­ckelt, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest.

Pink Pasta

Kennst Du schon den neuen Foodtrend "Pink Pasta"? Wir haben hier einmal eine kalorienarme, eiweißreiche Version entwickelt, die Du unbedingt einmal ausprobieren solltest. www.mybodyartist.deZutaten für zwei Portionen:

  • 120 g Spaghetti
  • 200 g ge­koch­te Rote Bette
  • 1 EL Olivenöl
  • 60 g Frischkäse light
  • 100 g Skyr
  • 1 EL Zitronensaft
  • 25 g Parmesan
  • et­was Salz und Knoblauchpulver

zum Garnieren:

  • 120 g Feta light
  • 20 g Pistazien

Zubereitung:

Koche die Spaghetti 10 bis 12 Minuten in ei­nem Topf.
In der Zwischenzeit gib die Rote Bete zu­sam­men mit dem Olivenöl, Frischkäse, Skyr, Zitronensaft, Parmesan und den Gewürzen in ei­nen Topf und pü­rie­re alles.
Vermenge dann die Spaghetti mit der Soße und gar­nie­re sie mit dem Feta und den Pistazien. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 71,5 g /​35,5 g
Kohlenhydrate: 106,5 g /​53 g
Fett: 43,5 g /​22 g
Kalorien: 1.104 kcal /​552 kcal

Dir hat die Pink Pasta geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dir ge­fal­len könnten:

Vegetarische Gemüselasagne

Skyr Grießschnitten

Mini Käsekuchen mit nur 282 kcal

Protein Pizzabrötchen

Low Carb Big Mac Auflauf

Und wenn Du noch recht­zei­tig zum Sommeranfang in Topform kom­men willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dieses bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst, um schnellst mög­lich Deine Ziele zu erreichen:
Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln, Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Video-Anleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb), um­fang­rei­che Ernährungsguides mit 300 Seiten Hintergrundwissen und Du hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick jetzt hier für mehr Informationen!!

Diese Protein Pizzabrötchen musst Du un­be­dingt ein­mal ausprobieren.
Denn sie schme­cken nicht nur me­ga le­cker, son­dern ha­ben auch top Nährwerte (nur 125 kcal und gan­ze 12 g Eiweiß pro Stück).
Zudem las­sen sie sich auch to­tal ein­fach zubereiten.
Lass sie Dir schmecken :)

Protein Pizzabrötchen

Diese Protein Pizzabrötchen musst Du unbedingt einmal ausprobieren. Denn sie schmecken nicht nur mega lecker, sondern haben auch top Nährwerte  (nur 125 kcal und ganze 12 g Eiweiß pro Stück). www.mybodyartist.deZutaten für 8 Stück:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 150 g Magerquark
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 EL fett­ar­me Milch
  • 1-2 EL Tomatenmark (al­ter­na­tiv pas­sier­te Tomaten)
  • 150 g ro­te Paprika
  • 75 g Mais
  • 125 g Kochschinken (oder ve­ga­ne Salami)
  • 90 g ge­rie­be­ner Käse light + 30 g für das Topping
  • 2 EL Pizzagewürz

Zubereitung:

Einfach al­le Zutaten in ei­nem Topf ver­men­gen, dann löf­fel­wei­se auf ein mit Backpapier aus­ge­stat­te­tes Backblech ge­ben und mit dem rest­li­chen Käse bestreuen.
Schließlich ca. 25 bis 30 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen backen.
Und schon sind Deine Protein Pizzabrötchen fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Stück):
Eiweiß: 93 g /​12 g
Kohlenhydrate: 105 g /​13 g
Fett: 23,5 g /​3 g
Kalorien: 1.004 kcal /​125 kcal

Dir ha­ben die Protein Pizzabrötchen geschmeckt?
Dann ha­ben wir noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Pizzabrot

Protein Pfannenbrot

Low Carb Kürbislasagne

Low Carb Blueberry Cheesecake

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu erreichen:
Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Video-Anleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick jetzt hier für mehr Informationen!!
(Bis ein­schließ­lich Mittwoch gibt es mit dem Code traumbody2024 gan­ze 50 € Rabatt an­läss­lich un­se­res 10-jäh­ri­gen Jubiläums!!)

Dieser Low Carb Karottenkuchen ist ei­ne tol­le Alternative, wenn Du Dir wäh­rend Deiner Diät auch mal et­was Süßes gön­nen willst.
Denn er ist nicht nur ka­lo­rien­arm, son­dern auch reich an Eiweiß und Ballaststoffen, die Dein Sättigungsgefühl erhöhen.
Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Karottenkuchen

Dieser Low Carb Karottenkuchen ist eine tolle Alternative, wenn Du Dir während Deiner Diät auch mal etwas Süßes gönnen willst. Denn er ist nicht nur kalorienarm, sondern auch reich an Eiweiß und Ballaststoffen, die Dein Sättigungsgefühl erhöhen. www.mybodyartist.deZutaten:

  • 2 ro­he Eier
  • 70 g Puder-Erythrit
  • 60 g Hafermehl
  • 60 g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 25 ml fett­ar­me Milch
  • 40 g Skyr (oder Joghurt)
  • 1 TL Ceylon Zimt
  • et­was Salz, Muskatnuss und Ingwerpulver
  • 20 ml Kokosöl (oder Olivenöl)
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 150 g ge­ras­pel­te Karotten

für das Topping:

  • 100 g Frischkäse light
  • 60 g Magerquark (oder Joghurt)
  • et­was Vanille-Aroma
  • 1,5 EL Erythrit
  • 10 g Walnüsse
  • 1 EL ge­ras­pel­te Karotten

Zubereitung:

Verrühre zu­nächst die Eier mit dem Erythrit.
Gib dann nach und nach die rest­li­chen Zutaten hin­zu und rüh­re al­les gut mit ei­nem Mixer um.
Fette dann ei­ne Backform ein, gib in die­se den Teig und ba­cke den Karottenkuchen schließ­lich ca. 35 Minuten bei 180 Grad im Ofen.

Lass ihn da­nach gut ab­küh­len und ver­men­ge in der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Skyr, dem Vanillearoma und dem Erythrit.
Streiche die Creme da­nach auf den Low Carb Karottenkuchen und ver­zieh­re ihn mit ein paar Walnüssen und den ge­ras­pel­ten Karotten. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 77 g /​10 g
Kohlenhydrate: 73 g /​9 g
Fett: 48 g /​6 g
Kalorien: 1.032 kcal /​133 kcal

Dir hat der Low Carb Karottenkuchen geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Kürbis Lasagne

Protein Kirschkuchen

Low Carb Maulwurfkuchen

Low Carb Blueberry Cheesecake

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!
(Bis ein­schließ­lich Mittwoch gibt es mit dem Code traumbody2024 gan­ze 50 € Rabatt an­läss­lich un­se­res 10-jäh­ri­gen Jubiläums!!)

Dieses Protein Pfannenbrot eig­net sich per­fekt für Deine Diät, denn es hat nur 371 kcal und ist sehr eiweißreich.
Zudem ist das Rezept auch für Vegetarier geeignet.
Lass es Dir schmecken :)

Protein Pfannenbrot

Dieses Protein Pfannebrot eignet sich perfekt für Deine Diät, denn es hat nur 371 kcal und ist sehr eiweißreich. Zudem ist das Rezept auch für Vegetarier geeignet!Zutaten für zwei Stück:

  • 130 g Dinkelmehl
  • ei­ne Prise Salz
  • 120 g Magerquark
  • 1-2 EL Wasser
  • 50 g Frischkäse light (oder Skyr)
  • 150 g auf­ge­tau­ter TK-Blattspinat
  • 2 Cherrytomaten (in klei­ne Würfel geschnitten)
  • 1/​2 Zwiebel (klein­ge­hackt)
  • 80 g Feta light (zer­brö­selt)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Olivenöl für die Pfanne

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst das Mehl mit dem Salz so­wie dem Quark und Wasser.
Knete den Teig dann gut durch und for­me aus ihn zwei Kugeln.
Drücke die­se Kugeln da­nach platt und rol­le den Teig aus, so dass Du am Ende zwei recht­ecki­ge Stücke hast.
Bestreiche nun den Teig mit dem Frischkäse und ver­tei­le an­schlie­ßend auf ei­ner Hälfte des Teiges den Spinat, die Cherrytomaten, die Zwiebel und den Feta darüber.
Verschließe dann den Teig und bra­te das Protein Pfannenbrot von bei­den Seiten in ei­ner ein­ge­fet­te­ten Pfanne. Fertig!

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Stück):
Eiweiß: 54 g /​27 g
Kohlenhydrate: 103 g /​51,5 g
Fett: 13,5 g /​7 g
Kalorien: 750 kcal /​375 kcal

Dir hat das Protein Pfannenbrot geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar tol­le Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:
Protein Kirschkuchen

Low Carb Blueberry Cheesecake

Skyr Pizza Muffins

Protein Pizzabrot

Und wenn Du die­ses Jahr un­be­dingt noch ein paar Kilos ab­neh­men willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu erreichen:
Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieser Low Carb Blueberry Cheesecake ist nicht nur un­heim­lich le­cker, son­dern hat auch die per­fek­ten Werte zum Abnehmen: ge­ra­de ein­mal 81 kcal und gan­ze 11 g Eiweiß pro 100 g, kein Zucker und zu­dem reich­lich Ballaststoffe. Was will man mehr?
Also ab in die Küche und ausprobieren!!

Low Carb Blueberry Cheesecake

Dieser Low Carb Blueberry Cheesecake ist nicht nur unheimlich lecker, sondern hat auch die perfekten Werte zum Abnehmen: gerade einmal 81 kcal und ganze 11 g Eiweiß pro 100 g, kein Zucker und zudem reichlich Ballaststoffe. www.mybodyartist.deZutaten für den Boden:

für die Cheescake Creme:

  • 200 g Frischkäse light
  • 300 g Skyr
  • 200 g Magerquark
  • 1 ro­hes Ei
  • 1 Packung zu­cker­frei­es High Protein Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Zitronensaft oder Zitronenaroma
  • 50 g Erythrit

für das Topping:

  • 250 g Heidelbeeren
  • 1 EL Erythrit
  • 1,5 EL Chiasamen

Zubereitung:

Vermenge die Zutaten für den Boden in ei­ner Schüssel.
Gieße den Teig da­nach in ei­ne ein­ge­fet­te­te, mit­tel­gro­ße Springform und ba­cke ihn 10 bis 15 Minuten bei 180 Ober- und Unterhitze im Ofen.

In der Zwischenzeit gib al­le Zutaten bis auf das Ei in ei­ne Schale und ver­men­ge sie mit ei­nem Handmixer.
Gib da­nach das Ei hin­zu und mi­xe weiter.

Streiche dann die Cheesecake Creme auf den ge­ba­cke­nen Schokoteig und ba­cke den Kuchen ca. 55 Minuten bei 180 Grad im Ofen.

Erhitze wäh­rend­des­sen die Heidelbeeren in ei­nem Topf und stamp­fe sie mit ei­nem Löffel klein.
Lass sie so lan­ge ko­chen bis sie ei­ne mar­me­la­den­ar­ti­ge Konsistenz er­reicht haben.
Rühre da­nach das Erythrit un­ter und lass die Heidelbeerglasur gut abkühlen.
Gib schließ­lich auch die Chiasamen hin­zu und lass das Ganze et­was vor sich hin quellen.

Sobald der Low Carb Blueberry Cheesecake et­was ab­ge­kühlt ist, be­de­cke ihn mit der Heidelbeerglasur und stel­le ihn an­schlie­ßend in den Kühlschrank. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 155 g /​11 g
Kohlenhydrate: 60 g /​4 g
Fett: 29 g /​2 g
Kalorien: 1.121 kcal /​81 kcal

Dir hat der Low Carb Blueberry Cheesecake gefallen?
Dann ha­ben wir noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Quarkbällchen mit Erdbeeren

Low Carb Maulwurfkuchen

Low Carb Erdbeerkuchen

Und wenn Du noch rech­zei­tig bis zu Deinem Sommerurlaub ein paar Kilos zu ver­lie­ren willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!
(Bis ein­schließ­lich Mittwoch gibt es mit dem Code traumbody2024 gan­ze 50 € Rabatt an­läss­lich un­se­res 10-jäh­ri­gen Jubiläums!!)

Dieses Overnight Oats Tiramisu ge­hört neu­er­dings zu mei­nen Lieblingsfrühstücksrezepten. Denn es ist nicht nur ei­weiß­reich und macht auf­grund des ho­hen Ballaststoffanteils me­ga satt, son­dern ist auf­grund des Koffeingehalts auch ein ech­ter Wachmacher. Also pro­bie­re es un­be­dingt ein­mal aus!

Overnight Oats Tiramisu:

Dieses Overnight Oats Tiramisu gehört neuerdings zu meinen Lieblingsfrühstücksrezepten. Denn es ist nicht nur eiweißreich und macht aufgrund des hohen Ballaststoffanteils mega satt, sondern ist aufgrund des Koffeingehalts auch ein echter Wachmacher. www.mybodyartist.deZutaten für ei­ne bis zwei Portionen:

  • 45 g Haferflocken
  • 50 g Banane (mit ei­ner Gabel zerdrücken)
  • 1 EL Chiasamen
  • 90 ml fett­ar­me Milch
  • 1 Espresso (1 TL Kaffeepulver mit ca. 40 ml hei­ßem Wasser vermischen)
  • 150 g Magerquark
  • 50 g Griechischer Joghurt (oder Kefir)
  • 1 EL Erythrit
  • ein paar Vanille-Tastydrops
  • 10 g zu­cker­frei­es Kakaopulver

Zubereitung:

Zerdrücke zu­nächst die Banane mit Hilfe ei­ner Gabel.
Vermenge sie da­nach in ei­ner Schüssel mit den Haferflocken, der Milch, dem Espresso und den Chiasamen.
Rühre das Ganze dann meh­re­re Minuten gut um und gie­ße die Mischung an­schlie­ßend in ei­ne Schale.
Stell die Schale nun über Nacht oder für meh­re­re Stunden in den Kühlschrank, da­mit die Chiasamen gut quel­len können.
Vermenge dann am nächs­ten Tag den Quark mit dem Joghurt so­wie dem Erythrit und den Vanille-Tastydrops und ver­tei­le die Creme da­nach über der Haferflockenmischung.
Streue schließ­lich noch et­was Kakao dar­über und fer­tig ist das Overnight Oats Tiramisu :)

Nährwerte:
Eiweiß: 34,5 g
Kohlenhydrate: 50,5 g
Fett: 16 g
Kalorien: 484 kcal

Dir hat das Rezept für das Overnight Oats Tiramisu gefallen?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezeptideen, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Heiße Liebe Bowl

Low Carb Zupfkuchenbowl

Low Carb Maulwurfkuchen

Pfannen Pizza

Und wenn Du noch recht­zei­tig zu Deinem Sommerurlaub in Topform kom­men willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen zu Deiner Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!
(Bis ein­schließ­lich Mittwoch gibt es mit dem Code traumbody2024 gan­ze 50 € Rabatt an­läss­lich un­se­res 10-jäh­ri­gen Jubiläums!!)