Our Blog

Wenn Du auf der Suche nach fit­ness­ge­rech­ten Kuchenrezepten bist, dann soll­test Du un­be­dingt mal die­sen Low Carb Erdbeerkuchen aus­pro­bie­ren. Denn der schmeckt nicht nur me­ga le­cker, son­dern ist auch echt ka­lo­rien­arm und zu­dem reich an na­tür­li­chen Proteinen so­wie satt ma­chen­den Ballaststoffen.
Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Erdbeerkuchen

Wenn Du auf der Suche nach fitnessgerechten Kuchenrezepten bist, dann solltest Du unbedingt mal diesen Low Carb Erdbeerkuchen ausprobieren. Denn der schmeckt nicht nur mega lecker, sondern ist auch echt kalorienarm und zudem reich an natürlichen Proteinen sowie satt machenden Ballaststoffen.Zutaten für ca. 8 Portionen:

für den Boden:

für die Creme:

  • 100 g Sahne
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Erythrit
  • 250 g Erdbeeren (in klei­ne Würfel geschnitten)
  • 2 Blätter Gelatine

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst die Eier mit dem Erythrit und rüh­re sie schaumig.
Hebe da­nach die rest­li­chen Zutaten un­ter und gib den Teig in ei­ne 18 cm Backform.
Backe den Boden schließ­lich ca. 30 Minuten bei 170 Grad Heißluft im Ofen.

In der Zwischenzeit ver­men­ge die Sahne mit dem Erythrit und schla­ge sie steif.
Hebe da­nach den Quark und die Erdbeeren unter.
Weiche dann die Gelatineblätter ein, er­hit­ze sie und gib sie eben­falls zu der Sahnecreme dazu.

Spanne den fer­tig­ge­ba­cke­nen Boden wie­der in die Backform ein und be­strei­che ihn mit der Creme.
Garniere ihn schließ­lich noch mit ein paar Erdbeeren und stell ihn dann für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.
Fertig!

Ungefähre Nährwerte (gan­zer Kuchen /​pro Stück):
Eiweiß: 121 g /​15 g
Kohlenhydrate: 38 g /​5 g
Fett: 50 g /​6 g
Kalorien: 1.086 kcal /​136 kcal

Dir hat die­ser Low Carb Erdbeerkuchen geschmeckt?
Dann soll­test Du un­be­dingt auch mal die­se Rezepte probieren:

Low Carb Franzbrötchen

Low Carb Pflaumenkuchen

Einfacher Low Carb Käsekuchen

2 Zutaten Schokokuchen

Protein Kirschkuchen

Und wenn Du schon lan­ge mit Deiner Figur ha­derst und Dir vor­ge­nom­men hast jetzt end­lich et­was zu än­dern, dann kann ich Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies be­inhal­tet nicht nur ei­nen hoch­ef­fek­ti­ven Trainings- und Ernährungsplan, mit dem Du schon in kur­zer Zeit tol­le Erfolge er­zie­len kannst, son­dern Du hast auch ei­nen Coach an Deiner Seite, der da­für sorgt, dass Du es durch­ziehst und den Du bei Fragen je­der­zeit kon­tak­tie­ren kannst – egal, wie lan­ge Du da­bei bleibst.
Klick hier für mehr Infos dazu!!!

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *