Category: Rezepte

Dieses Low Carb Pizzabrot ist ide­al für Dich, wenn Du wäh­rend Deiner Abnehmphase mal Hunger auf Pizza hast, aber gleich­zei­tig auch ein paar Kalorien ein­spa­ren willst. Das Rezept ist zu­dem oh­ne Mehl und da­durch auch bei ei­ner Glutenintoleranz gut verträglich.
Wenn Du doch lie­ber Mehl in Deiner Pizza ha­ben willst, ist das auch kein Problem, denn un­ten fin­dest Du noch ei­ne High Carb Variante mit Dinkelmehl. Ich muss aber ehr­lich sa­gen, dass mir das Low Carb Pizzabrot so­gar bes­ser ge­schmeckt hat.
Aber Geschmäcker sind ja auch ver­schie­den. Probiere doch ein­fach mal bei­de Varianten aus und lass es mich wis­sen, was Dir bes­ser ge­fal­len hat.

Hier nun die Rezepte :)

Low Carb Pizzabrot

Dieses Low Carb Pizzabrot ist ideal für Dich, wenn Du während Deiner Abnehmphase mal Hunger auf Pizza hast, aber gleichzeitig auch ein paar Kalorien einsparen willst.Zutaten für ca. 9 Stück:
(Das Low Carb Pizzabrot wird et­was grö­ßer, da der Teig sehr flüs­sig ist)

  • 2 ro­he Eier
  • 100 g ge­rie­be­ner Mozzarella light
  • 120 g Magerquark
  • et­was Salz, Pfeffer und Oregano

für die High Carb Variante:
Zutaten für 6 Stück:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 150 g Magerquark
  • 1/​2 TL Backpulver
  • et­was Salz
  • 1 EL Wasser
  • et­was Mehl zum Ausrollen

für das Topping ha­be ich in bei­den Rezepten verwendet:

  • 5 EL pas­sier­te Tomaten
  • 40 g fett­re­du­zier­te Geflügelsalami
  • 60 g ge­rie­be­ner Käse light

Zubereitung:

a) Low Carb Pizzabrot
Vermische al­le Zutaten für den Pizzateig.
Da der Teig sehr flüs­sig ist, musst Du ihn nicht aus­rol­len. Du gießt ihn statt­des­sen di­rekt auf ein Backblech, das Du zu­vor mit Backpapier aus­ge­klei­det hast.
Backe nun den Teig ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Backofen.
Wenn der Teig dann schon gut fest­ge­wor­den ist, nimm das Pizzabrot kurz aus dem Backofen und be­strei­che es mit der Tomatensoße. Gib dann den Käse und die Salami dar­über und ba­cke es für 5 bis 10 Minuten wei­ter im Backofen. Fertig!

Nährwerte des Low Carb Pizzabrot (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 73 g /​17 g
Kohlenhydrate: 12,5 g /​3 g
Fett: 32,5 g /​8 g
Kalorien: 634 kcal /​149 kcal

Dieses Low Carb Pizzabrot ist ideal für Dich, wenn Du während Deiner Abnehmphase mal Hunger auf Pizza hast, aber gleichzeitig auch ein paar Kalorien einsparen willst.b) High Carb Pizzabrot
Vermische zu­nächst die Zutaten für den Pizzateig.
Knete den Teig dann gut durch und rol­le ihn auf Deinem Backpapier aus.
Belege ihn nun mit dem Topping. Bestreiche da­zu zu­nächst den Teig mit den pas­sier­ten Tomaten und gib an­schlie­ßend den Käse und die Salami darüber.
Backe das Pizzabrot schließ­lich ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen. Fertig :)

Nährwerte des High Carb Pizzabrotes (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 56 g /​13 g
Kohlenhydrate: 84 g /​20 g
Fett: 16 g /​4 g
Kalorien: 704 kcal /​170 kcal

Wenn Dir das Low Carb Pizzabrot ge­schmeckt hat, dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Pfannen Pizza

Low Carb Big Mac Rolle

Skyr Pizza Muffins

Low Carb Maulwurfkuchen

Und wenn Du schnellst mög­lich in Form kom­men willst oh­ne Dir ei­nen ab­hun­gern oder Angst vor ei­nem Jo-Jo-Effekt ha­ben zu müs­sen, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, je­de Menge le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Gym), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und Du hast so­gar ei­nen Coach an Deiner Seite, den Du bei Fragen je­der­zeit kon­tak­tie­ren kannst und der da­für sorgt, dass Du das Programm durchziehst.
Klingt interessant?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Heute ha­ben wir mal ei­ne me­ga le­cke­re Protein Twix Bowl für Dich, die Du ganz ein­fach oh­ne ba­cken zu­be­rei­ten kannst.

Protein Twix Bowl

Heute haben wir mal eine mega leckere Protein Twix Bowl für Dich, die Du ganz einfach ohne backen zubereiten kannst.Zutaten:

für die Keks-Schicht:

für das Karamell:

  • 10 ent­stein­te Datteln
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/​2 Flasche Vanillearoma
  • 10 g Butter
  • 1 TL Honig
  • 2,5 EL Kokosmilch (aus der Dose)

für die Schokoglasur:

  • 35 g zu­cker­freie Schokolade

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst die Zutaten für den Keksteig in ei­ner Schale und kne­te den Teig gut durch.
Gib ihn da­nach in Deine Kuchenschale und stel­le ihn über Nacht in den Kühlschrank da­mit er et­was fes­ter wird.

Am nächs­ten Tag wei­che dann die Datteln in ei­nem Topf mit Wasser ein (min­des­tens ei­ne Stunde).
Gib sie da­nach zu­sam­men mit den rest­li­chen Zutaten für die Karamellcreme in ein Gefäß und pü­rie­re sie.

Streiche nun das Karamell über den Keksteig bis die­ser kom­plett da­mit be­deckt ist.
Erhitze dann die Schokolade in ei­nem Wasserbad und strei­che sie über die Karamellschicht. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 56 g /​16 g
Kohlenhydrate: 57 g /​16 g
Fett: 38 g /​11 g
Kalorien: 795 kcal /​227 kcal

Wenn Dir die Protein Twix Bowl ge­schmeckt hat, dann ha­ben wir hier noch ein paar tol­le Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Schoko Bananenbrot

Low Carb Maulwurfkuchen

Kinder Country Bowl

Low Carb Pizzabrot

Und wenn Du end­lich Deinen Problemzonen den Kampf an­sa­gen willst oh­ne Dir da­bei ei­nen ab­hun­gern oder Angst vor ei­nem Jo-Jo-Effekt ha­ben zu müs­sen, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, je­de Menge le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Gym), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und Du hast so­gar ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst und der da­für sorgt, dass Du das Programm durchziehst.
Klingt interessant?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieses Schoko Bananenbrot ist ide­al für al­le, die ab­neh­men, aber sich auch mal et­was gön­nen wol­len oh­ne da­bei ein schlech­tes Gewissen zu ha­ben. Denn es schmeckt nicht nur to­tal le­cker, son­dern ist mit 155 kcal pro 100 g auch me­ga ka­lo­rien­arm. Zudem ist es reich an satt­ma­chen­den Ballaststoffen und ent­hält we­der Zucker noch Eiweißpulver.
Lass es Dir schmecken!

Schoko BananenbrotDieses Schoko Bananenbrot ist ideal für alle, die abnehmen, aber sich auch mal etwas gönnen wollen. Denn es hat gerade einmal 155 kcal und ist zudem mega eiweißreich. www.mybodyartist.de

  • 2 Bananen (ca. 250 g)
  • 3 ro­he Eier (Größe M)
  • 100 g Mandelmehl
  • 15 g Backkakao
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Puder Erythrit
  • op­tio­nal kannst Du auch ein Teil des Mehls durch Backprotein ersetzen
  • 30 g Schokodrops (ich ha­be wel­che von make​-ca​ke​.de ver­wen­det. Du kannst aber auch ein­fach Zartbitterschokolade verwenden)

Zubereitung:

Schneide zu­nächst die Bananen in klei­ne Stücke und zer­drü­cke sie dann in ei­ner Schüssel mit Hilfe ei­ner Gabel.
Gib da­nach be­gin­nend mit den Eiern die rest­li­chen Zutaten hinzu.
Rühre den Teig gut um und gie­ße ihn an­schlie­ßend in ei­ne mit Backpapier aus­ge­kei­de­te Kastenform.
Backe das Schoko Bananenbrot schließ­lich ca. 40 Minuten bei 180 Grad im Ofen. Fertig :)

Ungefähre Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 80 g /​13 g
Kohlenhydrate: 71 g /​11 g
Fett: 41 g /​6 g
Kalorien: 985 kcal /​155 kcal

Dir hat das Schoko Bananenbrot geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar Leckereien für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Maulwurfkuchen

Low Carb Schwarzwälder Kirschtorte

Low Carb Nussecken

Low Carb Marmorkuchen

Und wenn Du ger­ne noch ein paar Kilos ab­neh­men oder et­was mehr Muskeln auf­bau­en willst, kann ich Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen zu Deiner Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Dieser Low Carb Big Mac Auflauf ge­hört zu mei­nen ab­so­lu­te Lieblingsabnehmgerichten. Denn er ist nicht nur ei­weiß­reich und me­ga ka­lo­rien­arm (ge­ra­de ein­mal 365 kcal pro Portion), son­dern schmeckt auch un­fass­bar le­cker. Darüber hin­aus ist die Zubereitung auch to­tal ea­sy. Also auch, wenn Du nicht die größ­te Köchin bist, kriegst Du ihn sehr schnell hin.
Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Big Mac Auflauf

Dieser Low Carb Big Mac Auflauf gehört zu meinen absoluten Lieblingsabnehmgerichten. www.mybodyartist.deZutaten für drei Portionen:

  • 1 TL Olivenöl für die Pfanne
  • 300 g fett­re­du­zier­tes Rinderhack
  • 1 Zwiebel (ge­wür­felt)
  • et­was Salz, Pfeffer und Kurkuma
  • 200 g Frischkäse light
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mayonnaise light
  • 3 EL Ketchup light (50 % we­ni­ger Zucker)
  • 180 g Gewürzgurken (in Scheiben geschnitten)
  • 110 g Schmelzkäsescheiben light
  • 300 g Tomate (in Scheiben geschnitten)
  • 50 g ge­rie­be­ner Käse light

Zubereitung:

Erhitze zu­nächst das Öl in ei­nem Topf und bra­te dar­in bei mitt­le­rer Hitze das Hackfleisch zu­sam­men mit der Zwiebel.
Würze es da­nach mit et­was Salz, Pfeffer und Kurkuma.
Gib das Hack dann in ei­ne gro­ße Auflaufform.
Vermenge nun in ei­ner Schale den Frischkäse mit dem Ketchup, Tomatenmark und der Mayonnaise und ver­tei­le die Soße an­schlie­ßend auf dem Hack.
Lege dann die Gewürzgurkenscheiben dar­über und gib auf die­se wie­der­um den Scheibenkäse.
Schneide nun ei­ne gro­ße Tomate in Scheiben und ver­tei­le die­se über dem Käse.
Streue schließ­lich den ge­rie­be­nen Käse dar­über und back den Low Carb Big Mac Auflauf ca. 15 Minuten bei 180 Grad im Backofen. Fertig!

Ungefähre Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 124 g /​41 g
Kohlenhydrate: 46 g /​15 g
Fett: 46 g /​15 g
Kalorien: 1.094 kcal /​365 kcal

Dir hat der Low Carb Big Mac Auflauf geschmeckt?
Dann soll­test Du un­be­dingt auch mal die­se Rezepte probieren:

Low Carb Big Mac Rolle

Skyr Pizza Muffins

Low Carb Calzone

Low Carb Maulwurfkuchen

Und wenn Du schnellst mög­lich in Form kom­men willst oh­ne Dir ei­nen ab­hun­gern oder Angst vor ei­nem Jo-Jo-Effekt ha­ben zu müs­sen, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, je­de Menge le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Gym), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und Du hast so­gar ei­nen Coach an Deiner Seite, den Du bei Fragen je­der­zeit kon­tak­tie­ren kannst und der da­für sorgt, dass Du das Programm durchziehst.
Klingt interessant?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Also die­ses Low Carb Magnum Eis ge­hört mit Sicherheit zu den bes­ten Rezepten, die ich je kre­iert ha­be. Denn es hat nicht nur Top-Nährwerte (we­nig Kalorien, viel Eiweiß und Ballasstoffe, we­nig Zucker), son­dern schmeckt auch fast ge­nau­so gut wie das Original. Also ab zum Supermarkt und ausprobieren!!

Low Carb Magnum Himbeere

Also dieses Low Carb Magnum Eis gehört mit Sicherheit zu den besten Rezepten, die ich je kreiert habe. Denn es hat nicht nur Top-Nährwerte (wenig Kalorien, viel Eiweiß und Ballasstoffe, wenig Zucker), sondern schmeckt auch fast genauso gut wie das Original. Also ab zum Supermarkt und ausprobieren!!Zutaten für 8 Stück:

  • 400 ml Alpro Natur Kokosnuss
  • 200 ml Schlagsahne (am bes­ten fett­re­du­zier­te um Kalorien zu sparen)
  • 4 Vanille Tastydrops
  • 50 g Vanille-Himbeer Whey Protein
  • 1-2 EL Honig (je nach Geschmack)
  • 300 g fri­sche Himbeeren
  • 1,5 EL Honig
  • 1,5 EL Chiasamen
  • 200 g Zartbitterschokolade (kal­ku­lie­re lie­ber mit mehr, Du musst spä­ter das Eis in die Schokolade ein­tun­ken. Dafür brauchst Du viel ge­schmol­ze­ne Schokolade, aber am Ende ver­wen­dest Du sie nicht komplett)
  • Silikon Eisform mit Holzstielen

Zubereitung:

Koche zu­nächst die Himbeeren in ei­nen Kochtopf.
Lass sie da­nach et­was ab­küh­len und ver­men­ge sie an­schlie­ßend mit 1,5 EL Honig und den Chiasamen.
Stell die Himbeermarmelade dann für ein paar Stunden in den Kühlschrank.
In der Zwischenzeit schla­ge die Sahne steif und ver­men­ge sie da­nach mit dem Kokosjoghurt, den Tastydrops, dem Whey Protein und dem Honig.
Gib nun löf­fel­wei­se et­was von der Sahnecreme in die Silikonformen, dann dar­auf et­was von der Himbeermarmelade, er­neut die Sahnecreme und er­neut die Himbeermarmelade.
Befestige da­nach die Holzstiele in den Formen und stell das Eis über Nacht in ei­nen Kühlschrank.
Erhitze am nächs­ten Tag die Schokolade in ei­nem Wasserbad und tun­ke das Eis dort hin­ein. Fertig ist Dein Low Carb Magnum :)

Ungefähre Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Low Carb Magnum):
Eiweiß: 83 g /​10 g
Kohlenhydrate: 110 g /​14 g
Fett: 165 g /​21 g
Kalorien: 2.257 kcal /​282 kcal

Dir hat das Low Carb Magnum geschmeckt?
Dann soll­test Du un­be­dingt auch mal die­se Rezepte ausprobieren:

Low Carb Schwarzwälder Kirschtorte

Low Carb Maulwurfkuchen

Low Carb Tender

Low Carb Erdbeertiramisu

Und wenn Du end­lich Deinen Problemzonen den Kampf an­sa­gen willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz le­gen. Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 schnell zu­be­reit­ba­re, satt­ma­chen­de Kochrezepte (die meis­ten sind auch oh­ne Eiweißpulver), hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Diese Low Carb Schwarzwälder Kirschtorte ist ge­nau das rich­ti­ge für Dich, wenn Du zwar ab­neh­men, aber Dir ab und zu auch mal et­was Süßes gön­nen willst. Denn sie ist nicht nur me­ga ka­lo­rien­arm (nur 140 kcal pro 100 g), son­dern auch me­ga ei­weiß­reich und vol­ler sät­ti­gen­der Ballaststoffe. Also un­be­dingt ein­mal ausprobieren!

Low Carb Schwarzwälder Kirschtorte

Diese Low Carb Schwarzwälder Kirschtorte ist genau das richtige für Dich, wenn Du zwar abnehmen, aber Dir ab und zu auch mal etwas Süßes gönnen willst. Denn sie ist nicht nur mega kalorienarm (nur 140 kcal pro 100 g), sondern auch mega eiweißreich und voller sättigender Ballaststoffe. Also unbedingt einmal ausprobieren! www.mybodyartist.deZutaten für ca. 5 Portionen:

für den Schokoteig:

für die Creme:

für das Topping:

  • 1 EL Zartbitterschokostreusel

Zubereitung:

Trenne die Eier und schla­ge das Eiweiß steif.
Vermenge dann den Quark mit dem Eigelb und Erythrit.
Füge da­nach auch das Mandelmehl, das Eiweißpulver und den Kakao hinzu.
Verrühre al­les gut mit ei­nem Mixer und he­be zum Schluss den Eischnee, Kirschsaft und die ge­schmol­ze­ne Schokolade unter.
Gib den Teig da­nach in ei­ne mit Backpapier aus­ge­klei­de­te Springform und ba­cke ihn ca. 25 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen.

In der Zwischenzeit ver­men­ge die Zutaten für die Creme in ei­ner Schale und stel­le sie an­schlie­ßend in den Kühlschrank da­mit sie et­was fes­ter wird.

Gib schließ­lich den Kuchenboden in ei­ne Kuchenform, ver­tei­le dar­auf die Creme mit den Kirschen und gar­nie­re sie mit den Schokostreuseln. Fertig :)

Ungefähre Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 107 g /​21 g
Kohlenhydrate: 47 g /​9 g
Fett: 33 g /​7 g
Kalorien: 913 kcal /​183 kcal

Dir hat Dir die Low Carb Schwarzwälder Kirschtorte geschmeckt?
Dann soll­test Du un­be­dingt auch mal die­se Rezepte ausprobieren:

Low Carb Maulwurfkuchen

Protein Kirschkuchen

Low Carb Quarkbällchen mit Erdbeeren

Schoko Milchreis mit Erdbeeren

Low Carb Tender Biskuitrolle

Und wenn Du noch recht­zei­tig zu Deinem Sommerurlaub ein paar Kilos ver­lie­ren willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz le­gen. Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen und Dein Gewicht im Anschluss zu hal­ten. Du be­kommst ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), über 300 schnell zu­be­reit­ba­re Kochrezepte, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich je­der­zeit wen­den kannst, wenn Du Hilfe brauchst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieser Low Carb Maulwurfkuchen ist ide­al für Dich, wenn Du Dir wäh­rend Deiner Abnehmphase auch mal rich­tig et­was gön­nen willst oh­ne da­bei Angst zu ha­ben in Deine al­ten Ernährungsgewohnheiten zu­rück­zu­fal­len. Denn er ent­hält we­der Zucker, noch un­ge­sun­de Transfettsäuren und ist auf­grund sei­nes ho­hen Eiweiß- und Ballaststoffgehalts auch ein ech­ter Sattmacher!

Low Carb Maulwurfkuchen

Dieser Low Carb Maulwurfkuchen ist ideal für Dich, wenn Du Dir während Deiner Abnehmphase auch mal richtig etwas gönnen willst ohne dabei Angst zu haben in Deine alten Ernährungsgewohnheiten zurückzufallen.Zutaten für ca. 3 Portionen:

für den Schokoteig:

für die Creme:

Zubereitung:

Trenne zu­nächst das Ei und schlag das Eiweiß steif.
Verrühre dann die Butter mit der Banane und dem Quark und gib da­nach das Eigelb zu­sam­men mit dem Erythrit hin­zu. Füge dann auch das Mandelmehl, das Backprotein, das Backpulver und den Kakao hin­zu, mi­xe al­les gut durch. Hebe zum Schluss den Eischnee unter.

Lege nun ei­ne mit­tel­gro­ße Springform mit Backpapier aus, gie­ße den Teig dort hin­ein und ba­cke ihn ca. 25 Minuten lang bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.

In der Zwischenzeit küm­me­re Dich um die Creme.
Vermische da­zu den Quark mit dem Vanille-Proteinpulver, den Flohsamenschalen, Tasty Drops, Erythrit so­wie dem Wasser und stell ihn an­schlie­ßend kurz in den Kühlschrank.

Im nächs­ten Schritt schnei­de die Bananen in klei­ne Scheiben und be­träuf­le sie mit dem Zitronensaft.

Sobald der Schokoboden fer­tig ge­ba­cken ist und sich ab­ge­kühlt hat, ent­fer­ne an al­len Seiten ca. 2 bis 3 cm vom Rand, zer­brö­sel die­sen Teig und stel­le ihn erst­mal beiseite.
Den rest­li­chen Teil des Kuchenbodens gibst Du in ei­ne klei­ne Kuchenbowl (oder ein­fach auf ei­nen Teller) und be­legst ihn mit den Bananenscheiben.
Verteile dann die Quarkcreme dar­über und streue an­schlie­ßend die Teigkrümel so­wie op­tio­nal ein paar Schokostreusel rü­ber. Fertig :)

Ungefähre Nährwerte (ge­sam­tes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 86 g /​29 g
Kohlenhydrate: 46 g /​15 g
Fett: 32 g /​10 g
Kalorien: 816 kcal /​272 kcal

Du bist ei­ne rich­ti­ge Naschkatze und kannst von „ge­sun­den Süßigkeiten“ gar nicht ge­nug krie­gen? Dann ha­be ich hier noch ein paar Leckereien für Dich:
Low Carb Tiramisu

Low Carb Tender

Kinder Country Bowl

Low Carb Bounty

Und wenn Du noch mehr Rezepte aus­pro­bie­ren und gleich­zei­tig auch Deinen Körper in Form brin­gen willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dort er­war­ten Dich über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und Deinen Stoffwechsel an­kur­beln; Du be­kommst ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne und hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne für zu Hause oder das Fitnessstudio und hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, der da­für sorgt, dass Du das Programm um­setzt und Dein Erfolg nicht mehr vom Zufall abhängt.
Klingt super?
Dann kli­cke hier für mehr Informationen!

Dieses Low Carb Tiramisu ist für mich der per­fek­te Abnehmsnack. Denn es ist stillt nicht nur Dein Verlangen nach Süßem, son­dern ist auch ka­lo­rien­arm. Zudem ist es reich an satt­ma­chen­den Ballaststoffen und ent­hält je­de Menge Proteine, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln. Was will man mehr?!

Low Carb Tiramisu

Dieses Low Carb Tiramisu ist für mich der perfekte Abnehmsnack. Denn es ist stillt nicht nur Dein Verlangen nach Süßem, sondern ist auch kalorienarm.Zutaten für ei­ne gro­ße Portion:

  • 1 ro­hes Ei
  • 30 g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Erythrit
  • 100 g Griechischer Joghurt (2 % Fett)
  • 1 EL Vanille Whey Protein
  • 2 Tropfen Vanille Tasty Drops
  • 1 EL Mamma Mia Erdbeersoße (oder fri­sche Beeren Deiner Wahl)
  • 3 EL Espresso
  • 1/​2 TL Backkakao

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst in ei­ner Tasse das Ei mit dem Mandelmehl, Backpulver und Erythrit.
Rühre gut um und stel­le die Tasse dann ca. 90 Sekunden in die Mikrowelle.
In der Zwischenzeit ver­men­ge den Joghurt mit dem Eiweißpulver und den Tastydrops.
Sobald der Biskuitteig et­was ab­ge­kühlt ist schnei­de ihn in Scheiben.
Gib dann ei­ne Scheibe in ein Glas und träuf­le et­was Espresso und an­schlie­ßend ei­nen Esslöffel der Proteincreme drüber.
Wiederhole das Ganze ein­mal und gib dann beim nächs­ten Mal die Erdbeersoße (oder die Erdbeeren) auf die Proteincreme.
Gib dann dar­auf wie­der Biskuit, Espresso und Joghurt und gar­nie­re das Low Carb Tiramisu schließ­lich mit et­was Kakao. Fertig :)

Ungefähre Nährwerte:
Eiweiß: 40 g
Kohlenhydrate: 6,5 g
Fett: 12,5 g
Kalorien: 298 kcal

Wenn Dir das Low Carb Tiramisu ge­fal­len hat, dann schau Dich doch ru­hig noch et­was wei­ter auf un­se­rem Blog um. Denn hier war­ten noch vie­le wei­te­re le­cke­re Rezepte auf Dich wie z.B.:

Low Carb Tender Biskuitrolle

Low Carb Bounty

Tigelle (ka­lo­rien­ar­mes, ita­lie­ni­sches Fladenbrot)

Pfannenpizza

Und wenn Du noch mehr Rezepte von uns aus­pro­bie­ren möch­test und gleich­zei­tig auch Deinen Körper in Form brin­gen willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dort war­ten über 300 le­cke­re Rezepte auf Dich, die Dich lan­ge satt ma­chen und Deinen Stoffwechsel an­kur­beln, Du be­kommst ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne und hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne für zu Hause oder das Fitnessstudio und hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, der da­für sorgt, dass Du das Programm um­setzt und Dein Erfolg nicht mehr vom Zufall abhängt.
Klingt interessant?
Dann kli­cke hier für mehr Informationen!

Diese Low Carb Tender sind ei­ne tol­le Alternative zu den Milka Tendern. Denn sie schme­cken näm­lich nicht nur fast ge­nau­so gut wie das Original, son­dern sind auch zu­cker­frei und ech­te Eiweißbomben.

Also ab zum Supermarkt, Zutaten ein­kau­fen und ausprobieren :)

Low Carb Tender Biskuitrolle (glu­ten­frei)

Diese Low Carb Tender gehört jetzt schon zu meinen Lieblingsabnehmsnacks, denn sie schmecken nicht nur mega lecker, sondern sind auch mega eiweißreich. www.mybodyartist.deZutaten für 6 Stück:

für den Biskuitteig:

  • 4 Eiklar
  • 30 g Back Protein
  • 10 g Mandelmehl
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Puder Erythrit
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 2 EL Wasser
  • 2-3 Tropfen Rumaroma (kannst Du auch weglassen)
  • et­was Erythrit spä­ter zum Einrollen

für die Crème:

  • 85 g Skyr (Joghurt)
  • 60 ml Schlagsahne
  • 2 Butterkeks Tastydrops

für die Schokoglasur:

  • 150 g zu­cker­freie Schokolade oder Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Vermische zu­nächst al­le Zutaten für den Biskuitteig bis auf das Eigelb in ei­ner Schale.
Schlage dann die Eiklar in ei­ner se­pa­ra­ten Schale steif und ver­men­ge den Eischnee an­schlie­ßend mit den Zutaten aus der an­de­ren Schüssel.
Gieße da­nach den Biskuitteig auf ein mit Backpapier aus­ge­klei­de­tes Backblech und ba­cke ihn ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen gut durch.

In der Zwischenzeit ver­men­ge die Zutaten für die Crème und stel­le sie an­schlie­ßend in den Kühlschrank.
Sobald der Biskuitteig gold­braun ist, nimm ihn aus dem Ofen und gib ihn auf ein mit Erythrit be­streu­tes Küchenuch. Rolle das Küchentuch da­nach samt Teig ein und lass ihn gut abkühlen.

Rolle da­nach den Teig wie­der auf, hal­bie­re ihn in der Mitte und be­strei­che bei­de Teighälften mit der Skyrcreme.
Rolle den Teig dann wie­der zu­sam­men, so dass Du zwei gro­ße Biskuitrollen hast.
Schneide die­se dann noch ein­mal in drei klei­ne Stücke, so dass Du dann ins­ge­samt sechs klei­ne Biskuitrollen hast.
Erhitze nun die Schokolade in ei­nem Wasserbad und strei­che sie dann mit Hilfe ei­nes Esslöffels auf die Biskuitrollen. Und fer­tig sind Deine Low Carb Tender :)

Ungefähre Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Stück):
Eiweiß: 70 g /​11,5 g
Kohlenhydrate: 28 g /​4,5 g
Fett: 87 g /​14,5 g
Kalorien: 1.175 kcal /​196 kcal

Wenn Dir die Low Carb Tender ge­schmeckt ha­ben, dann soll­test Du auch mal die­se Rezepte ausprobieren:

Dutch Baby Pancakes

Low Carb Bounty

Low Carb Big Mac Rolle

Low Carb Calzone

Und wenn Du end­lich das Beste aus Deinem Körper her­aus­ho­len willst, kann ich Dir un­ser hoch­ef­fek­ti­ves Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dieses bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, ab­wechs­lungs­rei­che Trainingspläne für zu Hause (oder das Fitnessstudio), über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln, Unmengen an Hintergrundwissen und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, den Du je­der­zeit bei Fragen kon­tak­tie­ren kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Gefüllter Butternutkürbis ist mein neu­es Lieblingsrezept in die­sem Herbst.
Denn er ist nicht nur ka­lo­rien­arm, son­dern dank sei­nes ho­hen Gehalts an Vitamin C, Beta-Carotin, Calcium und Magnesium auch ei­ne wah­re Nährstoffbombe. Zudem ist Butternutkürbis reich an Kalium (was die Entwässerung för­dert) und Kieselsäure, wel­che gut für un­se­re Haare, Haut und Nägel ist.
Ich ha­be den Butternutkürbis mit Hackfleisch zu­be­rei­tet. Du kannst aber auch ge­nau­so gut Schafskäse ver­wen­den, wenn Du Dich lie­ber ve­ge­ta­risch er­näh­ren möchtest.
Ich hof­fe Dir schmeckt er ge­nau­so gut wie mir :)

Gefüllter Butternutkürbis

Gefüllter Butternutkürbis ist mein neues Lieblingsrezept in diesem Herbst. Denn er ist nicht nur kalorienarm, sondern dank seines hohen Gehalts an Vitamin C, Beta-Carotin, Calcium und Magnesium auch eine wahre Nährstoffbombe. Zudem ist Butternutkürbis reich an Kalium (was die Entwässerung fördert) und Kieselsäure, welche gut für unsere Haare, Haut und Nägel ist.Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Butternutkürbis (1,5 kg)
  • 2 EL Olivenöl (für den Kürbis)
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl (für die Pfanne)
  • 1/​2 ro­te Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Rinderhack (fett­re­du­ziert)
  • et­was Pfeffer und Oregano
  • 1 Fleischtomate (100 g)
  • 1 klei­ne ro­te Paprika (100 g)
  • 3 EL pas­sier­te Tomaten
  • 3 EL ge­rie­be­ner Käse (light)

Zubereitung:

Heize zu­nächst den Backofen auf 180°C vor.
Wasche dann den Kürbis und hal­bie­re ihn längsseitig.
Entferne da­nach mit ei­nem Esslöffel die Samen und Fasern des Kürbis. Das Fruchtfleisch ent­fer­ne bit­te erst­mal noch nicht.
Streu dann das Salz über die Kürbishälften und be­träuf­le sie mit dem Olivenöl.
Gib dann den Kürbis auf ein Backblech, so dass die of­fe­nen Seiten nach oben zei­gen und ba­cke ihn 45-55 Minuten im Ofen (bis er weich ist).

In der Zwischenzeit schnei­de die Zwiebel, Knoblauchzehe, Tomate und Paprika in klei­ne Würfel.
Erhitze dann et­was Olivenöl in ei­ner Pfanne und bra­te dar­in zu­nächst die Zwiebel und den Knoblauch.
Sobald die Zwiebel gla­sig ist, fü­ge auch das Hackfleisch hin­zu und bra­te es bei mitt­le­rer Hitze gut durch.
Würze dann das Fleisch mit et­was Pfeffer und Oregano und gib da­nach die Tomate, Paprika so­wie die pas­sier­ten Tomaten hinzu.
Brate das Ganze so lan­ge bis die Soße nicht mehr all­zu flüs­sig ist.

Hole da­nach den Kürbis aus dem Ofen und tup­fe ihn mit ei­nem Küchentuch das Öl ab.
Entferne nun das Kürbisfleisch und schnei­de es in klei­ne Stückchen.
Vermenge die­se da­nach mit der Hackfleischpfanne und gib al­les wie­der zu­rück in die Kürbishälften.
Bestreue dann die Kürbishälften mit dem Käse und stell sie an­schlie­ßend noch ein­mal für 5 bis 10 Minuten in den Ofen.

Hol den Butternutkürbis schließ­lich aus dem Ofen und gar­nie­re ihn mit et­was Petersilie. Fertig!

Ungefähre Nährwerte (pro Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 57,5 g /​29 g
Kohlenhydrate: 50 g /​25 g
Fett: 50 g /​25 g
Kalorien: 906 kcal /​453 kcal

Dir hat das Rezept für den ge­füll­ten Butternutkürbis ge­fal­len und Du möchs­test ger­ne noch mehr Rezepte ausprobieren?
Dann ha­be ich hier noch et­was für Dich:
Low Carb Hähnchencurry mit Blumenkohlreis

Low Carb Spinatpizza (ve­ge­ta­risch)

Low Carb Donauwelle

Und wenn Du es trotz un­zäh­li­ger Versuche es ein­fach nicht schaffst Dein Gewicht dau­er­haft zu re­du­zie­ren oder zu hal­ten, kann ich Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dort er­fährst Du al­les, was Du wis­sen musst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen und hast die Möglichkeit Dich bei Fragen je­der­zeit an un­se­re Coaches zu wenden.
Klick hier für mehr Infos dazu!