Category: Rezepte

Dieser Low Carb Karottenkuchen ist ei­ne tol­le Alternative, wenn Du Dir wäh­rend Deiner Diät auch mal et­was Süßes gön­nen willst.
Denn er ist nicht nur ka­lo­rien­arm, son­dern auch reich an Eiweiß und Ballaststoffen, die Dein Sättigungsgefühl erhöhen.
Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Karottenkuchen

Dieser Low Carb Karottenkuchen ist eine tolle Alternative, wenn Du Dir während Deiner Diät auch mal etwas Süßes gönnen willst. Denn er ist nicht nur kalorienarm, sondern auch reich an Eiweiß und Ballaststoffen, die Dein Sättigungsgefühl erhöhen. www.mybodyartist.deZutaten:

  • 2 ro­he Eier
  • 70 g Puder-Erythrit
  • 60 g Hafermehl
  • 60 g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 25 ml fett­ar­me Milch
  • 40 g Skyr (oder Joghurt)
  • 1 TL Ceylon Zimt
  • et­was Salz, Muskatnuss und Ingwerpulver
  • 20 ml Kokosöl (oder Olivenöl)
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 150 g ge­ras­pel­te Karotten

für das Topping:

  • 100 g Frischkäse light
  • 60 g Magerquark (oder Joghurt)
  • et­was Vanille-Aroma
  • 1,5 EL Erythrit
  • 10 g Walnüsse
  • 1 EL ge­ras­pel­te Karotten

Zubereitung:

Verrühre zu­nächst die Eier mit dem Erythrit.
Gib dann nach und nach die rest­li­chen Zutaten hin­zu und rüh­re al­les gut mit ei­nem Mixer um.
Fette dann ei­ne Backform ein, gib in die­se den Teig und ba­cke den Karottenkuchen schließ­lich ca. 35 Minuten bei 180 Grad im Ofen.

Lass ihn da­nach gut ab­küh­len und ver­men­ge in der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Skyr, dem Vanillearoma und dem Erythrit.
Streiche die Creme da­nach auf den Low Carb Karottenkuchen und ver­zieh­re ihn mit ein paar Walnüssen und den ge­ras­pel­ten Karotten. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 77 g /​10 g
Kohlenhydrate: 73 g /​9 g
Fett: 48 g /​6 g
Kalorien: 1.032 kcal /​133 kcal

Dir hat der Low Carb Karottenkuchen geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Kürbis Lasagne

Protein Kirschkuchen

Low Carb Maulwurfkuchen

Low Carb Blueberry Cheesecake

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Diese Low Carb Kürbis Lasagne ge­hört mit Sicherheit zu den bes­ten Rezepten, die wir die­ses Jahr kre­iert haben.
Denn sie schmeckt wirk­lich un­glaub­lich le­cker und ist da­zu re­la­tiv ka­lo­rien­arm und hat me­ga viel Eiweiß.
Also un­be­dingt ein­mal ausprobieren!!

Low Carb Kürbis Lasagne

Diese Low Carb Kürbis Lasagne gehört mit Sicherheit zu den besten Rezepten, die wir dieses Jahr kreiert haben. Denn sie schmeckt wirklich unglaublich lecker und ist dazu relativ kalorienarm und hat mega viel Eiweiß. www.mybodyartist.de

Zutaten für drei Portionen:

  • 1 Butternutkürbis (300 g Kürbis oh­ne Kerne und Schale)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 300 g fett­re­du­zier­tes Rinderhack
  • et­was Salz, Pfeffer und Oregano
  • 400 ml pas­sier­te Tomaten
  • 250 g Ricotta
  • 1 ro­hes Ei
  • 1 EL Petersilie
  • 30 g Parmesan
  • 100 g ge­rie­be­ner Käse light

Zubereitung:

Wenn Du kei­nen Kürbis fin­dest, der be­reits ge­schnit­ten ist, musst Du ihn zu­nächst zurechtschneiden.
Sei bit­te vor­sich­tig, denn das ist nicht ganz ungefährlich!
Schneide den Kürbis zu­nächst längs­sei­tig auf und ent­fer­ne die Kerne.
Wenn Du ei­ne Brotmaschine hast, kannst Du den Kürbis auch da­mit zurechtschneiden.
Andernfalls nimm ein schar­fes Messer und schnei­de ihn in dün­ne, läng­li­che Scheiben (wie Lasagneblätter).
Entferne da­nach mit dem Messer auch die Schale.
Lege den Kürbis nun erst­mal bei­sei­te (Du soll­test ge­nug Kürbisscheiben für drei Schichten haben).

Erhitze dann das Olivenöl in ei­ner Pfanne und bra­te dar­in das Rinderhack zu­sam­men mit der Zwiebel.
Würze es da­nach gut durch und gib 200 ml pas­sier­te Tomaten dazu.
Lass das Ganze et­was vor sich hin kö­cheln und ver­men­ge in der Zwischenzeit den Ricotta mit dem Ei so­wie der Petersilie und dem Parmesan.

Gib nun 200 ml pas­sier­te Tomaten in ei­ne mit­tel­gro­ße Auflaufform und auf die­se die ers­te Schicht Kürbis.
Verteile dann auf dem Kürbis die Hälfte der Bolognesesoße und gib auf die­se die Hälfte der Ricottamischung.
Gib dann auf den Ricotta wie­der ei­ne Schicht Kürbis und auf den Kürbis die rest­li­che Bolognesesoße so­wie an­schlie­ßend den rest­li­chen Ricotta.
Verteile schließ­lich den rest­li­chen Kürbis über dem Ricotta und streue den ge­rie­be­nen Käse darüber.

Bedecke die Low Carb Kürbis Lasagne dann mit Alufolie und ba­cke sie ca. 30 Minuten lang bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen.
Entferne da­nach die Alufolie und ba­cke die Lasagne noch 10 bis 15 wei­te­re Minuten im Ofen. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 145 g /​48 g
Kohlenhydrate: 64 g /​21 g
Fett: 64 g /​21 g
Kalorien: 1.412 kcal /​471 kcal

Wenn Dir die Low Carb Kürbis Lasagne ge­schmeckt hat, ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Gefüllter Butternutkürbis

Gyros Spätzle Auflauf

Protein Pfannenbrot

Low Carb Blueberry Cheesecake

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieser Gyros Spätzle Auflauf ist ide­al für Dich, wenn Du auf der Suche nach ei­nem le­cke­ren Rezept bist, das sich auch gut zum Abnehmen eignet.
Denn er hat ge­ra­de ein­mal 391 kcal und gan­ze 42 g Eiweiß. Lass ihn Dir schmecken!!

Gyros Spätzle Auflauf

Dieser Gyros Spätzle Auflauf ist idal für Dich, wenn Du auf der Suche nach einem leckeren Rezept bist, dass sich auf gut zum Abnehmen eignet. Denn er hat gerade einmal 391 kcal und ganze 42 g Eiweiß. Lass ihn Dir schmecken!! www.mybodyartist.deZutaten für drei Portionen:

  • 120 g schwä­bi­sche Spätzle (roh)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Karotten
  • 200 g ro­te Paprika
  • 1 TL Olivenöl
  • 300 g Hähnchengeschnetzeltes (Du kannst auch Schweinefleisch ver­wen­den, hat aber mehr Kalorien)
  • 400 g stü­cki­ge Tomaten
  • 60 ml Alpro coo­king light
  • et­was Salz, Pfeffer und Paprikagewürz
  • 75 g ge­rie­be­ner Käse light

Zubereitung:

Koche zu­nächst die Spätzle nach der Verpackungsanleitung.
In der Zwischenzeit wa­sche das Gemüse und schnei­de es klein.
Erhitze dann das Öl in ei­ner Pfanne und bra­te dar­in das Fleisch und die Zwiebel so­wie den Knoblauch.
Gib dann die Karotten und die Paprika hinzu.
Lass das Ganze bei mitt­le­rer Hitze et­was vor sich hin bra­ten und wür­ze da­nach al­les gut durch.
Gib schließ­lich auch die stü­cki­gen Tomaten und die Sojasahne hin­zu und rüh­re gut um.

Gieße nun die Gyrospfanne in ei­ne gro­ße Auflaufform, streue den Käse dar­über und ba­cke den Auflauf schließ­lich ca. 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen.
Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 124,5 /​41,5 g
Kohlenhydrate: 124 g /​41,5 g
Fett: 20 g /​6,5 g
Kalorien: 1.174 kcal /​391 kcal

Dir hat der Gyros Spätzle Auflauf geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Gyros Rolle

Protein Pfannenbrot

Low Carb Fetaauflauf

Gefüllter Butternutkürbis

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieses Kinder Country Dessert ist ei­ne klei­ne Variation un­se­rer be­lieb­ten Kinder Country Bowl und kann ich je­dem emp­feh­len, der ge­sund na­schen will.
Das Rezept ent­hält kei­nen Zucker, ist reich an Proteinen und Ballaststoffen, die für ein schnel­le­res Sättigungsgefühl sor­gen und me­ga le­cker ist es auch noch.
Also un­be­dingt ein­mal ausprobieren!!

Kinder Country Dessert

Dieses Kinder Country Dessert ist eine kleine Variation unserer beliebten Kinder Country Bowl und kann ich jedem empfehlen, der gesund naschen will. Das Rezept enthält keinen Zucker, ist reich an Proteinen und Ballaststoffen, die für ein schnelleres Sättigungsgefühl sorgen und mega lecker ist es auch noch. www.mybodyartist.deZutaten:

  • 40 g ge­puff­ter Dinkel (Du kannst auch Puffreis neh­men, da Reis aber mit Arsen be­las­tet ist, wür­de ich Dinkelpops vorziehen)
  • 30 ml fett­ar­me Milch oder Mandelmilch
  • 15 g zu­cker­frei­er Kakao
  • 75 g Magerquark
  • 75 g Griechischer Joghurt
  • ein paar Vanille Tastydrops
  • 1 TL Erythrit
  • et­was Frischhaltefolie

Zubereitung:

Vermische zu­nächst die Milch mit dem Kakao bis sich das Pulver kom­plett auf­ge­löst hat.
Gib dann die Dinkelpops hin­zu und rüh­re gut um bis sie kom­plett mit der Schokosoße be­deckt sind.
Kleide da­nach ei­ne Tasse mit Fischhaltefolie aus und gib in die­se auf den Boden und auf die Seiten der Tasse die Dinkelpops.
Drücke sie mit Händen gut fest, so dass Du ei­ne Kuhle hast, in die Du gleich die Crème ge­ben kannst.

Vermische nun den Quark mit dem Joghurt, dem Vanille-Aroma und dem Erythrit und gib ihn an­schlie­ßend in die Tasse auf die Kuhle mit den Schoko-Dinkelpops.
Verschließe nun die Kugel mit den rest­li­chen Dinkelpops und stel­le sie min­des­tens ei­ne Stunde lang in den Kühlschrank.
Entferne schließ­lich vor dem Verzehr die Kugel aus der Tasse und der Frischhaltefolie und schon hast Du ein le­cke­res Kinder County Dessert gezaubert :)

Nährwerte:
Eiweiß: 22,5 g
Kohlenhydrate: 34,5 g
Fett: 11,5 g
Kalorien: 332 kcal

Dir hat das Kinder Country Dessert geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dir ge­fal­len könnten:

Protein Kinder Delice Riegel

Low Carb Blueberry Cheesecake

Heiße Liebe Bowl

Low Carb Maulwurfkuchen

Und wenn Du noch bis zu Deinem Weihnachtsurlaub ein paar Kilos zu ver­lie­ren willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieser Protein Milchreiskuchen ist nicht nur ein le­cke­rer Snack, wenn Du mal Lust auf et­was Süßes hast, son­dern eig­net sich auch pri­ma als Post-Workout-Mahlzeit.
Denn er ist reich an Eiweiß und Kohlenhydraten, die Du nach ei­nem an­stren­gen­den Training brauchst.
Lass ihn Dir schmecken :)

Protein Milchreiskuchen

Zutaten:

für den Boden:

für den Milchreis:

für das Topping:

  • 75 g TK-Beeren
  • 1 EL Erythrit
  • et­was Zimt

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst die Zutaten für den Boden in ei­ner Schale. Backe ihn da­nach ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen.

In der Zwischenzeit ko­che den Milchreis zu­sam­men mit der Milch und dem Salz nach der Verpackungsanleitung.
Rühre zum Schluss das Whey Protein, Erythrit und die Gelatine unter.
Fülle den Milchreis da­nach in ei­ne Schale und lass ihn et­was abkühlen.
Rühre da­nach die Schlagsahne un­ter und gie­ße ihn da­nach auf den ge­ba­cke­nen Kuchenteig.
Stelle dann den Protein Milchreiskuchen für meh­re­re Stunden in den Kühlschrank da­mit er rich­tig fest wird.

Erhitze da­nach die TK-Beeren in ei­nem Topf bis sie ei­ne mar­me­la­den­ar­ti­ge Konsistenz erreichen.
Rühre dann das Erythrit un­ter und strei­che die Marmelade auf den Milchreiskuchen.
Wenn Du magst, kannst Du ihn dann auch noch mit et­was Zimt gar­nie­ren. Fertig :)

Nährwerte pro Portion:
Eiweiß: 36 g
Kohlenhydrate: 36 g
Fett: 10 g
Kalorien: 378 kcal

Wenn Dir der Protein Milchreiskuchen ge­schmeckt hat, ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:
Protein Kirschkuchen

Low Carb Blueberry Cheesecake

Low Carb Erdbeerkuchen

Low Carb Maulwurfkuchen

Und wenn Du Deinen Abnehm-Erfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies funk­tio­niert so:
Du füllst als ers­tes nach Deiner Bestellung ei­nen Fragebogen aus und teilst uns mit, was Deine Ziele sind, was Dich bis­her vom Abnehmen ab­ge­hal­ten hast und ob es be­stimm­te Dinge gibt, die wir be­rück­sich­ti­gen sol­len (wie z.B. Unverträglichkeiten, ei­ne Schilddrüsenunterfunktion oder be­son­de­re Vorlieben beim Essen wie ei­ne ve­ge­ta­ri­sche Ernährung).
Daraufhin rech­nen wir Deine Makros aus und schi­cken Dir Deine Trainings- und Ernährungspläne und ein Kochbuch mit über 300 le­cke­ren Rezepten zu.
Da es in der Praxis häu­fig so aus­sieht, dass man sich nicht im­mer strikt an ei­nen Ernährungsplan hal­ten will oder man es mal ein­fach nicht schafft zu ko­chen, be­kommst Du von uns zu­sätz­lich auch noch ei­nen 150-sei­ti­gen Ernährungsguide. Dort lernst Du, wie Du Dir Deine Mahlzeiten sel­ber zu­sam­men­stel­len kannst, so dass Dein Stoffwechsel gut an­ge­kur­belt wird, Du rich­tig satt wirst und auch Deinen Mikronährstoffbedarf mög­lichst gut ab­deckst. Zudem fin­dest Du dort Unmengen an Hintergrundwissen, das Dir er­leich­tert Deine Ernährungsumstellung um­zu­set­zen. Du er­fährst z.B. wie Du Heißhungerattacken ver­mei­den kannst, was Du tun kannst um schnel­ler ab­zu­neh­men und gleich­zei­tig ei­nen Jo-Jo-Effekt zu ver­hin­dern, wie Du oh­ne Kalorien zäh­len ab­neh­men kannst, wie Du Deinen Schlaf ver­bes­sern und Stress ab­bau­en kannst und vie­les mehr.
Des Weiteren be­kommst Du ei­nen aus­führ­li­chen Restaurant Guide von uns, in­dem wir Dir Beispiele für ka­lo­rien­ar­me Mahlzeiten nennen.
Damit Du das Programm auch wirk­lich durch­ziehst, be­kommst Du von uns auch ei­ne Schnellstart-Anleitung und Zugang zu ei­ner Messenger-Gruppe. Dort kannst Du Dich mit hun­der­ten von an­de­ren Teilnehmerinnen aus­tau­schen und ein Coach be­ant­wor­tet dort rund um die Uhr Deine Fragen. Wenn Du al­so mal nicht wei­ter weißt oder nicht ganz so schnell vor­an­kommst, musst Du dies nur in die Gruppe schrei­ben und be­kommst dort in der Regel um­ge­hend ei­ne kom­pe­ten­te Antwort.
Klingt das al­les gut für Dich?
Dann mel­de Dich jetzt hier an!!

Diese Protein Kinder Delice Riegel sind echt der Hammer. Nicht nur ha­ben sie fast 50 % we­ni­ger Kalorien als das Original, son­dern sie sind auch noch zu­cker­frei, reich an Proteinen und Ballaststoffen und schme­cken auch noch me­ga gut. Also un­be­dingt mal ausprobieren!!

Protein Kinder Delice Riegel

Diese Protein Kinder Delice Riegel sind echt der Hammer. Nicht nur haben sie fast 50 % weniger Kalorien als das Original, sondern sie sind auch noch zuckerfrei, reich an Proteinen und Ballaststoffen und schmecken auch noch mega gut. Also unbedingt mal ausprobieren!!Zutaten für ca. 8 Stück:

für den Biskuitteig:

  • 2 ro­he Eier (Größe M)
  • 120 g Griechischer Joghurt
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 30 g Puder-Erythrit
  • 65 g Hafermehl
  • 40 g Mandelmehl
  • 10 g Backpulver

für die Füllung:

für das Topping:

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst die Zutaten für den Biskuitteig in ei­ner Schale.
Gib den Teig da­nach in ei­ne mi­kro­wel­len­fes­te, recht­ecki­ge Form und ba­cke ihn ca. 5 Minuten in der Mikrowelle.
Lass ihn da­nach ab­küh­len und schnei­de ihn dann so auf, dass Du zwei gro­ße, dün­ne Rechtecke hast.
Vermenge nun die Zutaten für die Füllung und strei­che die Hälfte da­von auf ei­nen der bei­den recht­ecki­gen Teige.
Platziere dar­auf dann den an­de­ren Teig; dar­über dann die rest­li­che Füllung und schnei­de ihn an­schlie­ßend in Riegelform zurecht.
Gib die Riegel nun in den Kühlschrank und er­hit­ze in der Zwischenzeit die Schokolade in ei­nem Wasserbad.
Beträufle schließ­lich die Protein Kinder Delice Riegel mit der ge­schmol­ze­nen Schokolade. Fertig!

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 60 g /​10 g
Kohlenhydrate: 80 g /​13 g
Fett: 91 g /​15 g
Kalorien: 1.379 kcal /​224 kcal

Dir ha­ben die Protein Kinder Delice Riegel ge­schmeckt? Dann ha­ben wir noch ein paar wei­te­re Leckereien für Dich:

Low Carb Maulwurfkuchen

Low Carb Blueberry Cheesecake

Low Carb Erdbeerkuchen

Low Carb Quarkbällchen mit Erdbeeren

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies funk­tio­niert so:
Du füllst als ers­tes ei­nen Fragebogen aus und teilst uns mit, was Deine Ziele sind, was Dich bis­her vom Abnehmen ab­ge­hal­ten hast und ob es be­stimm­te Dinge gibt, die wir be­rück­sich­ti­gen sol­len (wie z.B. ei­ne Schilddrüsenunterfunktion, Unverträglichkeiten oder be­son­de­re Essgewohnheiten wie ei­ne ve­ge­ta­ri­sche Ernährung).
Daraufhin rech­nen wir Deine Makros aus und schi­cken Dir Deine Trainings- und Ernährungspläne so­wie ein Kochbuch mit über 300 fit­ness­ge­rech­ten Rezepten zu.
Da es in der Praxis häu­fig so ist, dass man sich nicht im­mer strikt an ei­nen Ernährungsplan hal­ten will oder man es mal ein­fach nicht schafft zu ko­chen, be­kommst Du von uns zu­sätz­lich auch noch ei­nen 150-sei­ti­gen Ernährungsguide. Dort lernst Du, wie Du Dir Deine Mahlzeiten sel­ber zu­sam­men­stel­len kannst, so dass Dein Stoffwechsel rich­tig an­ge­kur­belt wird, Du gut satt wirst und auch Deinen Mikronährstoffbedarf mög­lichst gut ab­deckst. Zudem fin­dest Du dort Unmengen an Hintergrundwissen, das Dir er­leich­tert Deine Ernährungsumstellung um­zu­set­zen. Du er­fährst z.B. wie Du Heißhungerattacken ver­mei­den kannst, was Du tun kannst um schnel­ler ab­zu­neh­men und gleich­zei­tig ei­nen Jo-Jo-Effekt zu ver­hin­dern, wie Du oh­ne Kalorien zäh­len ab­neh­men kannst, wie Du Deinen Schlaf ver­bes­sern und Stress ab­bau­en kannst und vie­les mehr.
Des Weiteren be­kommst Du ei­nen aus­führ­li­chen Restaurant Guide von uns, in­dem wir Dir u.a. Beispiele für ka­lo­rien­ar­me Mahlzeiten nennen.
Damit Du das Programm auch wirk­lich durch­ziehst, be­kommst Du von uns auch ei­ne Schnellstart-Anleitung und Zugang zu ei­ner Messenger-Gruppe. Dort kannst Du Dich mit hun­der­ten von an­de­ren Teilnehmerinnen aus­tau­schen und ein Coach be­ant­wor­tet dort rund um die Uhr Deine Fragen. Wenn Du al­so mal nicht wei­ter weißt oder nicht ganz so schnell vor­an­kommst, musst Du dies nur in die Gruppe schrei­ben und be­kommst dort in der Regel um­ge­hend ei­ne kom­pe­ten­te Antwort.
Klingt das al­les gut für Dich?
Dann mel­de Dich jetzt hier an!!

Kalorienarme Cheeseburger mit 39 g Eiweiß pro Stück und we­nig Fett – per­fekt, wenn Du mal Lust auf et­was Fast Food hast, aber auf Deine schlan­ke Linie ach­ten willst.
Lass sie Dir schmecken :)

Kalorienarme Cheeseburger

Kalorienarme Cheeseburger mit 39 g Eiweiß pro Stück und wenig Fett - perfekt, wenn Du mal Lust auf etwas Fast Food hast, aber auf Deine schlanke Linie achten willst.Zutaten für zwei Stück:

  • 90 g Dinkelmehl
  • 80 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Wasser
  • 2 x 100 g Geflügelfrikadelle
  • et­was Pfeffer
  • 2 x 1 Scheibe Käse light
  • 1 Gewürzgurke
  • et­was Zwiebel
  • et­was Ketchup light und Senf
  • 1 TL Olivenöl für die Pfanne

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst das Mehl mit dem Quark so­wie dem Salz, Backpulver und Wasser.
Knete den Teig dann gut durch und for­me zwei Brötchen. Optional kannst Du auch noch et­was Sesam dar­über streuen.
Backe da­nach die Brötchen ca. 20 bis 25 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen.
Lass die Brötchen an­schlie­ßend gut ab­küh­len und schnei­de sie auf.
In der Zwischenzeit er­hit­ze das Öl in der Pfanne und bra­te dar­in die Frikadellen von bei­den Seiten gut durch.
Würze sie da­nach gut durch und be­le­ge sie mit dem Käse.
Lass sie dann vor sich hin bra­ten bis der Käse ge­schmol­zen ist.
Belege die Brötchen schließ­lich mit den Frikadellen, den Gewürzgurken, der Zwiebel so­wie et­was ka­lo­rien­ar­men Ketchup und Senf. Fertig :)

Nährwertvergleich
Mc Donalds Cheeseburger (pro 100 g):
Eiweiß: 13 g
Kohlenhydrate: 26 g
Fette: 10 g
Kalorien: 254 kcal

Unser Burger (pro 100 g /​pro Burger):
Eiweiß: 14 g /​39 g
Kohlenhydrate: 13 g /​37 g
Fett: 3 g /​8 g
Kalorien: 137 kcal /​376 kcal

Wenn Dir der ka­lo­rien­ar­me Cheeseburger ge­fal­len hat, ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Protein Pizzabrot

Protein Pfannenbrot

Low Carb Erdbeerkuchen

Low Carb Gyrosrolle

Und wenn Du die­ses Jahr Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu erreichen:
Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieses Protein Pfannenbrot eig­net sich per­fekt für Deine Diät, denn es hat nur 371 kcal und ist sehr eiweißreich.
Zudem ist das Rezept auch für Vegetarier geeignet.
Lass es Dir schmecken :)

Protein Pfannenbrot

Dieses Protein Pfannebrot eignet sich perfekt für Deine Diät, denn es hat nur 371 kcal und ist sehr eiweißreich. Zudem ist das Rezept auch für Vegetarier geeignet!Zutaten für zwei Stück:

  • 130 g Dinkelmehl
  • ei­ne Prise Salz
  • 120 g Magerquark
  • 1-2 EL Wasser
  • 50 g Frischkäse light (oder Skyr)
  • 150 g auf­ge­tau­ter TK-Blattspinat
  • 2 Cherrytomaten (in klei­ne Würfel geschnitten)
  • 1/​2 Zwiebel (klein­ge­hackt)
  • 80 g Feta light (zer­brö­selt)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Olivenöl für die Pfanne

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst das Mehl mit dem Salz so­wie dem Quark und Wasser.
Knete den Teig dann gut durch und for­me aus ihn zwei Kugeln.
Drücke die­se Kugeln da­nach platt und rol­le den Teig aus, so dass Du am Ende zwei recht­ecki­ge Stücke hast.
Bestreiche nun den Teig mit dem Frischkäse und ver­tei­le an­schlie­ßend auf ei­ner Hälfte des Teiges den Spinat, die Cherrytomaten, die Zwiebel und den Feta darüber.
Verschließe dann den Teig und bra­te das Protein Pfannenbrot von bei­den Seiten in ei­ner ein­ge­fet­te­ten Pfanne. Fertig!

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Stück):
Eiweiß: 54 g /​27 g
Kohlenhydrate: 103 g /​51,5 g
Fett: 13,5 g /​7 g
Kalorien: 750 kcal /​375 kcal

Dir hat das Protein Pfannenbrot geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar tol­le Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:
Protein Kirschkuchen

Low Carb Blueberry Cheesecake

Skyr Pizza Muffins

Protein Pizzabrot

Und wenn Du die­ses Jahr un­be­dingt noch ein paar Kilos ab­neh­men willst, kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu erreichen:
Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieser Protein Kirschkuchen ist per­fekt für al­le, die mal Lust auf et­was Süßes ha­ben, aber gleich­zei­tig auch auf ih­re Figur ach­ten wol­len. Denn er ist reich an satt­ma­chen­den Ballaststoffen, un­glaub­lich pro­te­in­reich und mit nur 163 kcal pro Stück auch me­ga kalorienarm.
Lass ihn Dir schmecken!

Dieser Protein Kirschkuchen ist perfekt für alle, die mal Lust auf etwas Süßes haben, aber gleichzeitig auch auf ihre Figur achten wollen. Denn er ist reich an sattmachenden Ballaststoffen, unglaublich proteinreich und mit nur 163 kcal pro Stück auch mega kalorienarm. www.mybodyartist.deProtein Kirschkuchen

Zutaten für ca. 8 Portionen:

für den Schokoboden:

  • 4 EL glu­ten­freie Haferflocken
  • 1 gro­ße Banane
  • 1 ro­hes Ei
  • 1 Eiklar
  • 2 EL ge­schmacks­neu­tra­les Whey Protein
  • 1,5 EL Backkakao
  • 1 EL Mandelmehl
  • 1/​2 TL Backpulver
  • 2-3 EL Mandelmilch
  • op­tio­nal: ein paar Stückchen dunk­le Schokolade
  • 1 TL Kokosöl (für die Backform)

für den Cheese Cake Teig:

  • 2 Eiklar
  • 2 Eigelb
  • 50 g Xucker light
  • 450 g Magerquark
  • 1 EL Vanille Extrakt
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • ei­ne Handvoll fri­sche Sauerkirschen (ent­steint, halbiert)

für das Topping:

  • 50 ml Wasser
  • 50 g Puder Xucker
  • 200 g fri­sche Sauerkirschen (ent­steint, halbiert)
  • Saft ei­ner Zitrone

Zubereitung:

Zerdrücke zu­nächst die Banane mit ei­ner Gabel und ver­mi­sche sie dann mit den rest­li­chen Zutaten für den Boden. Wenn der Teig zu tro­cken ist, gib noch ei­nen Esslöffel Mandelmilch hinzu.
Fette da­nach ei­ne klei­ne Springform ein und ver­tei­le den Teig darauf.
Sobald Du den Teig glatt ge­stri­chen hast, kannst Du op­tio­nal auch noch ein paar Schokostückchen hineindrücken.
Heize nun den Backofen schon ein­mal auf 175°C vor.
Vermenge dann das Eigelb mit dem Quark, Vanille Extrakt und den Flohsamenschalen.
In ei­nem se­pa­ra­ten Topf ver­mi­sche die Eiklar mit dem Xucker light und schla­ge es steif. Hebe den Eischnee schließ­lich zu­sam­men mit ein paar Kirschen un­ter den Quarkteig und ver­tei­le die­sen in in der Backform über dem Schokoteig.
Backe nun den Kuchen ca. 35 Minuten lang im Ofen.
In der Zwischenzeit ver­men­ge in ei­nem Kochtopf die Zutaten für das Topping und lass es bei mitt­le­rer Hitze so lan­ge ko­chen bis die Soße et­was ein­ge­dickt ist. Wenn die Soße zu flüs­sig ist, gieß et­was Wasser ab oder fü­ge et­was mehr Puder Xucker hinzu.
Sobald der Protein Kirschkuchen fer­tig ge­ba­cken ist, lass ihn et­was ab­küh­len und gar­nie­re ihn dann mit dem Kirsch-Topping. Fertig!

Ungefähre Nährwerte (pro Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 119,5 g /​9 g
Kohlenhydrate: 125 g /​9 g
Fett: 32 g /​2 g
Kalorien: 1.300 kcal /​93 kcal

Dir hat der Protein Kirschkuchen ge­schmeckt und Du möch­test ger­ne noch mehr fit­ness­ge­rech­te Rezepte ausprobieren?
Dann ha­be ich hier noch et­was für Dich:

Low Carb Donauwelle

Low Carb Erdbeerkuchen

Low Carb Rafaello Creme

Low Carb Blueberry Cheesecake

Und wenn Du end­lich den Teufelskreis aus Diät und Jo-Jo-Effekt durch­bre­chen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Wir zei­gen Dir dar­in nicht nur, wie Du schnelst mög­lich ab­nimmst, son­dern auch, wie Du Deinen Hormonhaushalt wie­der ins Gleichgewicht bringst und nach Deiner Abnahme Dein Gewicht hal­ten kannst.
Dazu er­hältst Du u.a. über 300 le­cke­re, schnell zu­be­reit­ba­re Rezepte, ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb), hoch­ef­fek­ti­ve Fat Burning Workouts so­wie per­sön­li­che Betreuung durch un­se­re Coaches. Egal, ob Du nur 5 kg oder gar 50 kg ab­neh­men willst – wir be­glei­ten Dich bis Du Dein Ziel er­reicht hast!
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!

Dieser Low Carb Blueberry Cheesecake ist nicht nur un­heim­lich le­cker, son­dern hat auch die per­fek­ten Werte zum Abnehmen: ge­ra­de ein­mal 81 kcal und gan­ze 11 g Eiweiß pro 100 g, kein Zucker und zu­dem reich­lich Ballaststoffe. Was will man mehr?
Also ab in die Küche und ausprobieren!!

Low Carb Blueberry Cheesecake

Dieser Low Carb Blueberry Cheesecake ist nicht nur unheimlich lecker, sondern hat auch die perfekten Werte zum Abnehmen: gerade einmal 81 kcal und ganze 11 g Eiweiß pro 100 g, kein Zucker und zudem reichlich Ballaststoffe. www.mybodyartist.deZutaten für den Boden:

für die Cheescake Creme:

  • 200 g Frischkäse light
  • 300 g Skyr
  • 200 g Magerquark
  • 1 ro­hes Ei
  • 1 Packung zu­cker­frei­es High Protein Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Zitronensaft oder Zitronenaroma
  • 50 g Erythrit

für das Topping:

  • 250 g Heidelbeeren
  • 1 EL Erythrit
  • 1,5 EL Chiasamen

Zubereitung:

Vermenge die Zutaten für den Boden in ei­ner Schüssel.
Gieße den Teig da­nach in ei­ne ein­ge­fet­te­te, mit­tel­gro­ße Springform und ba­cke ihn 10 bis 15 Minuten bei 180 Ober- und Unterhitze im Ofen.

In der Zwischenzeit gib al­le Zutaten bis auf das Ei in ei­ne Schale und ver­men­ge sie mit ei­nem Handmixer.
Gib da­nach das Ei hin­zu und mi­xe weiter.

Streiche dann die Cheesecake Creme auf den ge­ba­cke­nen Schokoteig und ba­cke den Kuchen ca. 55 Minuten bei 180 Grad im Ofen.

Erhitze wäh­rend­des­sen die Heidelbeeren in ei­nem Topf und stamp­fe sie mit ei­nem Löffel klein.
Lass sie so lan­ge ko­chen bis sie ei­ne mar­me­la­den­ar­ti­ge Konsistenz er­reicht haben.
Rühre da­nach das Erythrit un­ter und lass die Heidelbeerglasur gut abkühlen.
Gib schließ­lich auch die Chiasamen hin­zu und lass das Ganze et­was vor sich hin quellen.

Sobald der Low Carb Blueberry Cheesecake et­was ab­ge­kühlt ist, be­de­cke ihn mit der Heidelbeerglasur und stel­le ihn an­schlie­ßend in den Kühlschrank. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 155 g /​11 g
Kohlenhydrate: 60 g /​4 g
Fett: 29 g /​2 g
Kalorien: 1.121 kcal /​81 kcal

Dir hat der Low Carb Blueberry Cheesecake gefallen?
Dann ha­ben wir noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Quarkbällchen mit Erdbeeren

Low Carb Maulwurfkuchen

Low Carb Erdbeerkuchen

Und wenn Du noch rech­zei­tig bis zu Deinem Sommerurlaub ein paar Kilos zu ver­lie­ren willst, dann kön­nen wir Dir un­ser All-in­clu­si­ve Bikinibodyprogramm ans Herz legen!
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um schnellst mög­lich Deine Ziele zu er­rei­chen: Du be­kommst über 300 satt­ma­chen­de Kochrezepte, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne (Low Carb, Moderate Carb oder High Carb) und hast zu­dem ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Informationen!!