Category: Rezepte

Diese Low Carb Quarkbällchen wird es bei mir jetzt häu­fi­ger geben.
Denn sie schme­cken nicht nur me­ga le­cker, son­dern sind auf­grund ih­res ho­hen Ballaststoffanteils auch ein su­per Sattmacher.
Zudem sind sie reich an Proteinen und un­ge­sät­tig­ten Fettsäuren, die Deinen Stoffwechsel an­kur­beln und Dir so hel­fen ein paar Kalorien mehr zu verbrennen.
Was will man mehr?!

Low Carb Quarkbällchen mit ErdbeerenDiese Low Carb Quarkbällchen wird es bei mir jetzt häufiger geben. Denn sie schmecken nicht nur mega lecker, sondern sind aufgrund ihres hohen Ballaststoffanteils auch ein super Sattmacher. Zudem sind sie reich an Proteinen und ungesättigten Fettsäuren, die Deinen Stoffwechsel ankurbeln und Dir so helfen ein paar Kalorien mehr zu verbrennen. www.mybodyartist.de

Zutaten für 10 – 15 Stück (je nach Größe der Bällchen):

  • 200 g Quark (20 % Fett)
  • 2 ro­he Eier
  • et­was Vanille-Extrakt
  • 75 g Mandelmehl
  • 75 g Kokosmehl
  • 2,5 EL Xucker light
  • 2 TL Backpulver
  • 1 gro­ßer Teelöffel Flohsamenschalen
  • 110 g Erdbeeren
  • 1-2 EL Olivenöl
  • zum Garnieren: 1 TL Zimt und 1 EL Xucker light

Zubereitung:

Vermenge in ei­ner Schüssel den Quark mit den Eiern, Xucker light und Vanille Extrakt.
Gib dann auch das Kokos- und Mandelmehl so­wie die Flohsamenschalen und das Backpulver hinzu.
Knete den Teig gut durch und stell ihn dann kurz beiseite.

Heize nun den Backofen schon ein­mal auf 180 Grad vor.
Wasche dann die Erdbeeren und ent­fer­ne die grü­nen Stiele.

Forme nun aus dem Teig klei­ne Bällchen, drü­cke sie dann platt und plat­zie­re je­weils ei­ne klei­ne Erdbeere in der Mitte. Verschließe nun die Kugeln mit dem Teig und ach­te dar­auf, dass die Erdbeeren gut ab­ge­deckt sind.

Gib da­nach ei­nen Esslöffel Olivenöl in ei­nen Topf und wäl­ze dar­an die Kugeln. Gib ggf. noch et­was mehr Olivenöl da­zu, falls es nicht für al­le Quarkbällchen ausreicht.

Gib die Low Carb Quarkbällchen da­nach auf ein mit Backpapier aus­ge­klei­de­tes Backblech und ba­cke sie ca. 17 Minuten im Ofen.

Mein Serviervorschlag: ver­mi­sche 1 TL Ceylon Zimt mit 1 EL Xucker light. Schneide dann die Bällchen in der Mitte auf und tun­ke sie dort hin­ein. Schmeckt me­ga lecker :)

Ungefähre Nährtwerte (pro Rezept /​pro Kugel):
Eiweiß: 96 g /​9,5 g
Kohlenhydrate: 37 g /​4 g
Fett: 53,5 g /​5,5 g
Kalorien: 1.014 kcal /​101 kcal

Dir ha­ben die Low Carb Quarkbällchen gefallen?
Dann soll­test Du auch mal die­se Rezepte ausprobieren:

Skyr Grießschnitten mit Erdbeersoße

Low Carb Erdbeerkuchen

Low Carb Bounty

Frozen Joghurt Riegel

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 350 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen für ei­ne ge­sun­de Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Diese Protein Zimtschnecken sind ei­ne tol­le Alternative zu nor­ma­len Cinnamon rolls.
Denn sie ent­hal­ten deut­lich we­ni­ger Zucker und Fett, schme­cken aber trotz­dem min­des­tens ge­nau­so gut.
Lass sie Dir schmecken :)

Protein Zimtschnecken

Diese Protein Zimtschnecken sind eine tolle Alternative zu normalen Cinnamon rolls. Denn sie enthalten deutlich weniger Zucker und Fett, schmecken aber trotzdem mindestens genauso gut. www.mybodyartist.deZutaten für ca. 12 Stück:

  • 250 ml fett­ar­me Milch (auf Zimmertemperatur)
  • 1 TL Zucker
  • 10 g Hefe
  • 500 g back­star­kes Weizenmehl Typ 550 oder 405 (ggf. et­was mehr falls der Teig stark klebt)
  • 2 ro­he Eier
  • 90 g Puder-Erythrit
  • 2 EL zu­cker­frei­er Backkakao
  • et­was Abrieb ei­ner Apfelsine
  • 40 g Halbfettbutter

für die Füllung:

  • 10 g Halbfettbutter
  • 40 g brau­ner Zucker (Du kannst auch Erythrit neh­men, al­ler­dings ka­ra­mel­li­siert Erythrit nicht)
  • 1 TL Ceylon Zimt

für das Frosting:

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst die Hefe mit der Milch und dem Zucker.
Gib da­nach das Mehl zu­sam­men mit den Eiern, dem Erythrit und dem Kakao so­wie dem Abrieb ei­ner Apfelsine in ei­ne Schale und ver­men­ge al­les gut.

Achtung: da Du back­star­kes Mehl ver­wen­dest, brauchst Du ei­nen sehr leis­tungs­star­ken Mixer um den Teig durchzukneten.
Ist der Teig nicht gut durch­ge­kne­tet, klebt er auch zu­dem stärker.

Gib dann auch die Milch mit der Hefe so­wie die Butter hin­zu und lass den Teig ca. 2 Stunden lang aufgehen.
Decke ihn da­bei mit ei­nem Tuch ab.

Rolle den Teig da­nach auf Deiner Arbeitsfläche aus und be­strei­che ihn mit der Butter.
Vermische da­nach den Zimt mit dem Zucker und streue ihn über den Teig.

Rolle den Teig nun ein und schnei­de mit Hilfe ei­nes Küchengarns klei­ne Rollen ab.

Gib die­se Rollen nun in ei­ne ein­ge­fet­te­te Backform und ba­cke sie ca. 30 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen.

Bring da­nach die wei­ße Schokolade in ei­nem Wasserbad oder in der Mikrowelle zum Schmelzen, ver­men­ge sie mit dem Frischkäse und gib sie über die fer­tig ge­ba­cke­nen Zimtrollen. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g)
Eiweiß: 99,5 g /​8 g
Kohlenhydrate: 475 g /​38 g
Fett: 60,5 g /​5 g
Kalorien: 2.357 kcal /​189 kcal

Wenn Dir die Protein Zimtschnecken ge­schmeckt ha­ben, ha­ben wir noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Lebkuchen

Low Carb Kürbiskarottenkuchen

Low Carb Marmor Bananenbrot

Orange Softcake Kekse

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen für ei­ne ge­sun­de Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Dieser Low Carb Orangen Schoko Kuchen schmeckt wirk­lich so le­cker, dass wir ihn wohl bald mal mit in un­ser Bikinibodyprogramm auf­neh­men werden.

Wenn Du jetzt denkst „Schokokuchen und Diät – das passt doch nicht zu­sam­men“, dann kön­nen wir Dich beruhigen.
Denn un­ser Low Carb Orangen Schoko Kuchen ist nicht nur zu­cker­frei, son­dern mit nur 157 kcal pro 100 g auch me­ga kalorienarm.
Zudem ist er reich an satt­ma­chen­den Proteinen und Ballaststoffen, die ver­hin­dern, dass et­was Naschen gleich in ei­ner gro­ßen Fressorgie ausartet.
Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Orangen Schoko Kuchen

Dieser Low Carb Orangen Schoko Kuchen schmeckt wirklich so lecker, dass wir ihn wohl bald mal mit in unser Bikinibodyprogramm aufnehmen werden. Wenn Du jetzt denkst "Schokokuchen und Diät - das passt doch nicht zusammen", dann können wir Dich beruhigen. Denn unser Low Carb Orangen Schoko Kuchen ist nicht nur zuckerfrei, sondern mit nur 157 kcal  pro 100 g auch mega kalorienarm. Zudem ist er reich an sattmachenden Proteinen und Ballaststoffen, die verhindern, dass etwas Naschen gleich in einer großen Fressorgie ausartet. Lass ihn Dir schmecken. www.mybodyartist.deZutaten:
(er­gibt 2 gro­ße Portionen)

für das Topping:

  • 15 ml zu­cker­frei­er Orangensaft
  • 1 TL zu­cker­frei­er Backkakao
  • 15 g Schoko-Whey Protein

Zubereitung:

Vermenge al­le Zutaten für den Kuchenteig in ei­ner Schale.
Gieße dann den Teig in ei­ne mit Backpapier aus­ge­stat­te­te Backform und ba­cke ihn ca. 40 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen.
Lass ihn da­nach gut ab­küh­len und ver­rüh­re in der Zwischenzeit den Kakao und das Eiweißpulver mit dem Orangensaft (die Soße soll­te ei­ne dick­flüs­si­ge Konsistenz annehmen).
Gib da­nach die Soße über den Low Carb Orangen Schoko Kuchen. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 73,5 g /​17 g
Kohlenhydrate: 23 g /​5 g
Fett: 32 g /​7,5 g
Kalorien: 674 kcal /​157 kcal

Dir hat der Low Carb Orangen Schoko Kuchen gefallen?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Du un­be­dingt ein­mal aus­pro­bie­ren solltest:

Low Carb Kürbis Karottenkuchen

Low Carb Marmor Bananenbrot

Low Carb Cheeseburger Auflauf

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen für ei­ne ge­sun­de Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Dieses Low Carb Marmor Bananenbrot ist ide­al für Dich, wenn Du Dir wäh­rend Deiner Diät mal et­was Süßes gön­nen, aber gleich­zei­tig auch auf Zucker ver­zich­ten willst.
Es wird dar­über hin­aus oh­ne Eiweißpulver zu­be­rei­tet und ent­hält au­ßer Erythrit auch kei­ne an­de­ren Süßstoffe.
Trotzdem schmeckt es me­ga süß und ist mit knapp 15 g Eiweiß pro 100 g auch me­ga proteinreich.
Lass es Dir schmecken :)

Low Carb Marmor Bananenbrot

Dieses Low Carb Marmor Bananenbrot ist ideal für Dich, wenn Du Dir während Deiner Diät mal etwas Süßes gönnen, aber gleichzeitig auch auf Zucker verzichten willst. Es wird darüber hinaus ohne Eiweißpulver zubereitet und enthält außer Erythrit auch keine anderen Süßstoffe. www.mybodyartist.deZutaten:

  • 300 g Bananen (3 mit­tel­gro­ße Bananen)
  • 120 g Mandelmehl
  • 3 ro­he Eier
  • 40 g Puder-Erythrit
  • 1 EL Backpulver
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 20 g flüs­si­ge Butter oder Kokosöl

für den Schokoteig:

  • 15 g Backkakao

Topping (op­tio­nal):

Zubereitung:

Zermantsche zu­nächst die Bananen.
Gib da­nach die rest­li­chen Zutaten hin­zu und ver­men­ge al­les gut.

Teile den Teig nun in 2 Hälfte und ver­mi­sche ei­ne Hälfte mit dem Kakao.

Gib da­nach den Teig ab­wech­selnd in ei­ne mit Backpapier aus­ge­stat­te­te Kastenform und ba­cke das Low Carb Marmor Bananenbrot ca. 45 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen. Fertig :)

Nährwerte oh­ne Topping (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 99 g /​14,5 g
Kohlenhydrate: 75 g /​11 g
Fett: 53,5 g /​8 g
Kalorien: 1.1778 kcal /​171 kcal

Wenn Dir das Low Carb Marmor Bananenbrot ge­fal­len hat, dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dir mit Sicherheit ge­fal­len werden:

Low Carb Apfelkäsekuchen

Skyr Grießschnitten

Low Carb Karottenkuchen

Low Carb Maulwurfkuchen

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen für ei­ne ge­sun­de Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Wenn Du wäh­rend Deiner Diät mal Lust auf ein Brot hast, dann soll­test Du un­be­dingt ein­mal un­ser Protein Zwiebelbrot ausprobieren.
Dies ist näm­lich nicht nur re­la­tiv ka­lo­rien­arm, son­dern gleich­zei­tig auch reich an Proteinen und satt­ma­chen­den Ballaststoffen.
Lass es Dir schmecken :)

Protein Zwiebelbrot

Wenn Du während Deiner Diät mal Lust auf ein Brot hast, dann solltest Du unbedingt einmal unser Protein Zwiebelbrot ausprobieren. Dies ist nämlich nicht nur relativ kalorienarm, sondern gleichzeitig auch reich an Proteinen und sattmachenden Ballaststoffen. www.mybodyartist.deZutaten:

  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 10 g Backpulver
  • 30 g Flohsamenschalen
  • et­was Salz
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 250 g Magerquark
  • 1 ro­hes Ei (Größe M)
  • 120 ml Wasser
  • 15 ml Olivenöl
  • 150 g ro­te Zwiebel
  • 30 g Röstzwiebeln (kannst Du auch weglassen)
  • 75 g Speck light (kannst Du auch weglassen)

Zubereitung:

Vermenge in ei­ner Schale die tro­cke­nen Zutaten und in ei­ner an­de­ren Schale die feuchten.
Vermische da­nach al­les mit­ein­an­der und kne­te den Teig gut durch.
Gib das Protein Zwiebelbrot dann in ei­ne mit Backpapier aus­ge­stat­te­te Kastenform und ba­cke das Brot ca. 55 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen.
Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 95 g /​11 g
Kohlenhydrate: 218 g /​26 g
Fett: 63 g /​7,5 g
Kalorien: 1.819 kcal /​215 kcal

Wenn Dir das Protein Zwiebelbrot ge­fal­len hat, dann soll­test Du un­be­dingt auch ein­mal die­se Rezepte von uns ausprobieren:

Low Carb Cheeseburger Auflauf

Apfel-Zimt Grießauflauf

Carrot Cake Bananabread

Low Carb Eiweißbrot

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen für ei­ne ge­sun­de Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!
(Bis ein­schließ­lich Mittwoch gibt es mit dem Code traumbody2024 gan­ze 50 € Rabatt an­läss­lich un­se­res 10-jäh­ri­gen Jubiläums!!)

Dieser Low Carb Cheeseburger Auflauf stillt Dein Verlangen nach Fast Food, aber macht Dich trotz­dem schlank. Denn er hat ge­ra­de ein­mal 369 kcal und ist mit 45 g Eiweiß pro Portion auch noch me­ga proteinreich.
Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Cheeseburger Auflauf

Dieser Low Carb Cheeseburger Auflauf stillt Dein Verlangen nach Fast Food, aber macht Dich trotzdem schlank. Denn er hat gerade einmal 369 kcal und ist mit 45 g Eiweiß pro Portion auch noch mega proteinreich. www.mybodyartist.deZutaten für zwei Portionen:

  • 1 TL Olivenöl für die Pfanne
  • 1 ro­te Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • et­was Salz, Pfeffer und Kurkuma
  • 250 g fett­re­du­zier­tes Rinderhack
  • 80 g zu­cker­ar­me Gewürzgurken
  • 120 g Cherrytomaten
  • op­tio­nal wei­te­res Gemüse Deiner Wahl (auf ei­nem Cheeseburger ist aber ja ei­gent­lich kein wei­te­res Gemüse au­ßer Gurken und Tomate)
  • 80 g ge­rie­be­ner Käse light

für die Cheeseburger Soße:

  • 100 g Frischkäse light oder Skyr
  • 20 g Tomatenmark
  • 40 g Ketchup light
  • 15 g Senf
  • et­was Pfeffer und Paprikapulver

Zubereitung:

Erhitze das Öl in ei­ner Pfanne und bra­te dar­in bei mitt­le­rer Hitze die Zwiebel, den Knoblauch und das Fleisch.
Würze es da­nach gut durch.
Vermenge da­nach die Zutaten für die Soße und schnei­de die Gewürzgurken und Cherrytomaten klein.
Gib nun das ge­bra­te­ne Fleisch in ei­ne Auflaufform, be­strei­che es mit der Cheeseburger Soße und ver­tei­le an­schlie­ßend die Gurken, Tomaten und den Käse darüber-
Backe den Auflauf schließ­lich 15 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro Portion):
Eiweiß: 89,5 g /​45 g
Kohlenhydrate: 30,5 g /​15 g
Fett: 28,5 g /​14 g
Kalorien: 737 kcal /​369 kcal

Dir hat der Low Carb Cheeseburger Auflauf geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dir mit Sicherheit ge­fal­len werden:

Low Carb Pizzabrot

Protein Pizzabrötchen

Low Carb Big Mac Rolle

Pfannen Pizza

Und wenn Du kei­ne Zeit ver­schwen­den und mit ei­nem wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Trainings- und Ernährungsprogramm das Beste aus Deinem Körper her­aus­ho­len willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen (für zu Hause oder das Fitnessstudio), ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen für ei­ne ge­sun­de Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!
(Bis ein­schließ­lich Mittwoch gibt es mit dem Code traumbody2024 gan­ze 50 € Rabatt an­läss­lich un­se­res 10-jäh­ri­gen Jubiläums!!)

Du stehst to­tal auf Karottenkuchen und liebst auch Bananenbrot?
Dann ha­ben wir hier die bes­te Kombination für Dich: Low Carb Carrot Cake Banana Bread oh­ne Zuckerzusatz und mit we­nig Kalorien!
Lass es Dir schmecken :)

Low Carb Carrot Cake Banana Bread

Du stehst total auf Karottenkuchen und liebst auch Bananenbrot? Dann haben wir hier die beste Kombination für Dich: Low Carb Carrot Cake Banana Bread ohne Zuckerzusatz und mit wenig Kalorien! www.mybodyartist.deZutaten:

  • 300 g Bananen
  • 120 g Mandelmehl (Du kannst auch ei­nen Teil da­von durch Hafermehl oder Proteinpulver ersetzen)
  • 3 ro­he Eier
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Puder-Erythrit
  • 2 TL Ceylon Zimt
  • et­was Muskatnuss und Ingwerpulver
  • 150 g ge­rie­be­ne Karotten
  • 30 g Walnüsse

für das Topping:

  • 100 g Frischkäse light
  • 50 g Vanille Protein Joghurt (al­ter­na­tiv Griechischer Joghurt)
  • 20 g Erythrit
  • op­tio­nal kannst Du auch noch et­was Karottenraspel und ein paar Walnüsse dazugeben

Zubereitung:

Zerstampfe zu­nächst die Bananen in ei­ner Schale.
Vermenge sie da­nach mit den rest­li­chen Zutaten und gib den Teig dann in ei­ne mit Backpapier aus­ge­stat­te­te, klei­ne Kastenform.
Backe das Carrot Cake Banana Bread da­nach ca. 45 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen.
Lass es da­nach gut ab­küh­len und ver­mi­sche in der Zwischenzeit die Zutaten für das Topping.
Gib die­ses schließ­lich über das Bananenbrot und gar­nie­re es ge­ge­be­nen­falls noch mit et­was Karottenraspel oder ein paar Walnüssen.

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 107 g /​11 g
Kohlenhydrate: 98 g /​10 g
Fett: 64,5 g /​6,5 g
Kalorien: 1.401 kcal /​141 kcal

Dir hat un­ser Low Carb Carrot Cake Banana Bread geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte, die Dir ge­fal­len könnten:

Low Carb Erdbeerkäsekuchen

Low Carb Eiweißbrot

Protein Kirschkuchen

Pink Cheesecake

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen um­fang­rei­chen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen für ei­ne ge­sun­de Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Bevor ich Dir das Rezept für un­se­re köst­li­che Low Carb Rafaello Creme ver­ra­te, mal et­was Grundsätzliches zum Thema Naschen wäh­rend ei­ner Diät: Generell spricht über­haupt nichts da­ge­gen, wenn Du Dir ab und zu auch mal Süßigkeiten gönnst – so­fern Du dar­auf ach­test in ei­nem Kaloriendefizit zu bleiben.
Problematisch wird das Naschen al­ler­dings, wenn dies da­zu­führt, dass Du die Kontrolle über Dein Essverhalten ver­lierst und Du bei­spiels­wei­se an­statt ei­nes klei­nen Schokoriegels gleich die gan­ze Tafel verputzt.
Dass dies ge­schieht, ist üb­ri­gens gar nicht so un­wahr­schein­lich und be­deu­tet auch nicht zwangs­läu­fig, dass Du ei­ne schlech­te Selbstdisziplin hast. Die Kombination aus Zucker und Fett in den meis­ten Süßigkeiten ak­ti­viert näm­lich das Belohnungszentrum in un­se­rem Gehirn und regt un­se­ren Appetit an.

Um zu ver­hin­dern, dass ein biss­chen na­schen gleich in ei­ner gro­ßen Fressorgie en­det, gibt es zwei hilf­rei­che Strategien:
Eine be­steht dar­in Süßigkeiten nur in sehr klei­nen Portionen zu kau­fen (was nicht da ist, kannst Du näm­lich nicht es­sen). Die an­de­re Strategie be­steht dar­in die Süßigkeiten durch ei­ne ge­sün­de­re oder ka­lo­rien­är­me­re Alternative zu ersetzen.
Damit mei­ne ich aber nicht, dass Du Dich nur noch von Obst und Grünzeug er­näh­ren soll­test. Denn mit ein paar Tricks kannst Du auch Deine Lieblings-Süßigkeiten in ech­te Sattmacher verwandeln.
Wie das funk­tio­niert möch­te ich Dir heu­te ein­mal an­hand un­se­rer Low Carb Rafaello Creme zeigen.
Diese schmeckt näm­lich nicht nur sehr süß, son­dern er­höht auf­grund ih­res ho­hen Gehalts an Proteinen und Ballaststoffen auch Dein Sättigungsgefühl.

Probier es ein­fach mal aus!

Low Carb Rafaello Creme - der ideale Snack bei HeißhungerLow Carb Rafaello Creme

Zutaten für ei­ne Portion:

  • 150 g Magerquark
  • 75 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 15 g Vanille Whey Protein
  • 10 g Kokosraspel
  • 2 Tropfen Vanille-Extrakt
  • 50 g fri­sche Bio-Erdbeeren
  • op­tio­nal: Xucker light

Zubereitung:

Vermische ein­fach al­le Zutaten für die Creme und stel­le sie dann für ei­ne hal­be Stunde in den Kühlschrank. Fülle da­nach die Low Carb Rafaello Creme in ein Glas und gar­nie­re sie mit den Erdbeeren oder an­de­ren Früchten Deiner Wahl. Fertig!

Ungefähre Nährwerte:
Eiweiß: 32,5 g
Kohlenhydrate: 11,5 g
Fett: 21 g
Kalorien: 376 kcal

Dir hat die Low Carb Rafaello Creme ge­schmeckt und Du möch­test ger­ne noch mehr sü­ße Sattmacher ausprobieren?
Dann ha­be ich hier noch et­was für Dich:
Protein Waffeln mit 8 le­cke­ren Toppings

Low Carb Zitronenkuchen

Protein Donuts

Protein Brownies

Und wenn Du noch recht­zei­tig zum Sommerbeginn in Topform kom­men willst, dann kann ich Dir un­ser Bikinibodyprogramm mit über 300 Sattmacherrezepten, hoch­ef­fek­ti­ven Fat Burning Workouts und un­be­grenz­ter per­sön­li­cher Betreuung ans Herz legen.
Klick hier für mehr Infos dazu!!

Dieser Low Carb Apfelkäsekuchen ist nicht nur we­sent­lich ka­lo­rien­är­mer als nor­ma­ler Apfelkuchen, son­dern ist auch me­ga eiweißreich.
Also per­fekt für al­le, die sich wäh­rend ih­rer Diät auch mal et­was Süßes gön­nen wollen.

Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Apfelkäsekuchen

Dieser Low Carb Apfelkäsekuchen ist nicht nur wesentlich kalorienärmer als normaler Apfelkuchen, sondern ist auch mega eiweißreich. Also perfekt für alle, die sich während ihrer Diät auch mal etwas Süßes gönnen wollen. www.mybodyartist.deZutaten:

für den Boden und die Streusel:
(wenn Du Kalorien spa­ren willst, lass die Streusel weg und ver­wen­de nur die Hälfte der Zutaten des Bodens)

  • 60 g Mandelmehl
  • 60 g Hafermehl
  • 50 g Puder-Erythrit
  • 1 TL Ceylon-Zimt
  • 30 g flüs­si­ge Butter
  • 40 g un­ge­zu­cker­tes Apfelmark
  • 1 TL Vanille-Extrakt

für den Käsekuchenteig:

für das Topping:

  • 150 g Apfel

Zubereitung:

Vermenge zu­nächst die Butter mit dem Erythrit, dem Apfelmark und dem Vanille-Extrakt.
Gib dann die rest­li­chen Zutaten hin­zu und ver­mi­sche al­les gut.

Teile den Teig nun in 2 Hälften.
Eine Hälfte gibst Du gleich in ei­ne mit Backpapier aus­ge­stat­te­te Springform und die an­de­re Hälfte hebst Du für spä­ter auf um dar­aus die Streusel zu formen.

Vermenge dann auch die Zutaten für den Käsekuchenteig und gib die­sen über den Teig in der Springform.
Garniere den Cheesecaketeig nun mit den Streuseln und den Apfelstückchen und ba­cke den Low Carb Apfelkuchen ca. 45 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 116 g /​10,5
Kohlenhydrate: 100 g /​9 g
Fett: 49 g /​4,5 g
Kalorien: 1.305 kcal /​120 kcal

Dir hat der Low Carb Apfelkäsekuchen geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dir ge­fal­len werden:

Pink Cheesecake

Low Carb Pfirsichkuchen

Low Carb Erdbeerkuchen

Low Carb Eiweißbrot

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen zu Deiner Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!

Dieses Low Carb Eiweißbrot eig­net sich auch per­fekt zum Abnehmen.
Denn es ist nicht nur re­la­tiv ka­lo­rien­arm, son­dern auch reich an Eiweiß und satt­ma­chen­den Ballaststoffen.
Also pro­bie­re es doch mal aus ;)

Low Carb Eiweißbrot

Dieses Low Carb Eiweißbrot eignet sich auch perfekt zum Abnehmen. Denn es ist nicht nur relativ kalorienarm, sondern auch reich an Eiweiß und sattmachenden Ballaststoffen. www.mybodyartist.deZutaten:

Zubereitung:

Vermenge in ei­ner Schale die feuch­ten Zutaten und in ei­ner an­de­ren Schale die trockenen.
Vermische dann bei­des und kne­te den Teig gut durch.
Gib den Teig da­nach in ei­ne mit Backpapier aus­ge­stat­te­te Kastenform und drü­cke oben ggf. noch ein paar Samen oder Sonnenblumenkerne rein.
Backe das Low Carb Eiweißbrot schließ­lich ca. 40 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen. Fertig :)

Nährwerte (gan­zes Rezept /​pro 100 g):
Eiweiß: 116 g /​16 g
Kohlenhydrate: 35,5 g /​5 g
Fett: 73 g /​19 g
Kalorien: 1.263 kcal /​173 kcal

Dir hat das Low Carb Eiweißbrot geschmeckt?
Dann ha­ben wir hier noch ein paar wei­te­re Rezepte für Dich, die Dir ge­fal­len werden:

Protein Pizzabrötchen

Low Carb Pfirsichkuchen

Protein Eiweißbrot (mit Dinkelmehl)

Pink Cheesecake

Und wenn Du Deinen Abnehmerfolg nicht mehr dem Zufall über­las­sen willst, dann kön­nen wir Dir un­ser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dies bie­tet Dir al­les, was Du be­nö­tigst um Deine Ziele schnellst mög­lich zu er­rei­chen: ein­fach um­setz­ba­re Ernährungspläne, über 300 le­cke­re Kochrezepte, die Dich lan­ge satt ma­chen und die Du schnell zu­be­rei­ten kannst, hoch­ef­fek­ti­ve Trainingspläne mit Videoanleitungen, ei­nen Bikinibodyguide mit Unmengen an Hintergrundwissen und de­tail­lier­ten Anleitungen zu Deiner Ernährungsumstellung und Du hast auch noch ei­nen Coach an Deiner Seite, an den Du Dich bei Fragen je­der­zeit wen­den kannst.
Klingt super?
Dann klick hier für mehr Infos!!
(Bis ein­schließ­lich Mittwoch gibt es mit dem Code traumbody2024 gan­ze 50 € Rabatt an­läss­lich un­se­res 10-jäh­ri­gen Jubiläums!!)