Our Blog

Für alle, die sich glutenfrei ernähren wollen, aber trotzdem nicht auf Brot verzichten wollen, habe ich heute mal etwas ganz Besonderes: Süßkartoffel Toast!
Wer sich schon einmal nach glutenfreien Varianten für Brot, Pizza und Co umgeschaut hat, der wird wahrscheinlich auf einige Rezepte mit Mandel- oder Kokosmehl gestoßen sein. Damit lassen sich zwar unglaublich leckere Brote kreieren, allerdings haben nussige Brote aufgrund des hohen Anteils an Fetten natürlich auch ziemlich viele Kalorien.
Deswegen ist die Süßkartoffel hier eine super Alternative. Sie ist zudem nicht nur kohlenhydrat- und kalorienarm, sondern gilt aufgrund ihres hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalts auch als das nährstoffreichste Gemüse der Welt.
Und das Beste: mit unserem Süßkartoffel Toast Rezept musst Du auch nicht lange in der Küche stehen. Du schneidest einfach die Süßkartoffeln in kleine Scheiben, toastest sie zwei mal und bereitest in der Zwischenzeit das Topping vor.
Hier gibt es das ganze Rezept:

Für alle, die sich glutenfrei ernähren wollen, aber trotzdem nicht auf Brot verzichten wollen, habe ich heute mal etwas ganz Besonderes: Süßkartoffel Toast!Süßkartoffel Toast

Zutaten:

  • 1 große Süßkartoffel

Toppings:

Schoko-Erdbeer-Topping

  • 2 EL Griechischer Joghurt
  • 1 EL Kakao (oder Schoko-Proteinpulver)
  • 1 Erdbeere (in Scheiben geschnitten)
  • optional: ein paar Cranberries

Erdnussbutter-Apfel-Topping

  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1/4 Apfel (in Scheiben geschnitten)

Lachs-Avocado-Topping

  • 1 TL Kokosöl
  • 2 Eiklar
  • 1/4 Avocado
  • 30 g Räucherlachs
  • etwas Pfeffer und Oregano

Schoko-Banane-Topping

  • 2 EL Griechischer Joghurt
  • 1 EL Kakao (oder Schoko-Proteinpulver)
  • ein paar Bananenscheiben
  • 1 TL Honig
  • ein paar Mandeln

Süßkartoffel Toast - der ideale Brotersatz für alle, die sich glutenfrei oder einfach etwas nährstoffreicher ernähren wollen. Das Rezept findest Du auf www.mybodyartist.de!Zubereitung:

Schäle die Süßkartoffel und schneide sie längsseitig in ca. 3 cm dicke Scheiben. Gib sie in einen Toaster und toaste sie zwei mal.

In der Zwischenzeit bereite die Toppings für die Süßkartoffel Toasts vor:

Schoko-Erdbeer-Topping:
Vermenge einfach den Joghurt mit dem Kakao (oder Proteinpulver) und bestreiche damit den Süßkartoffel Toast. Garniere den Toast danach mit den Erdbeeren sowie optional mit ein paar Cranberries.

Schoko-Bananen-Topping:
Mach es genauso wie bei dem Schoko-Erdbeer-Topping, aber verwende Bananen statt Erdbeeren und garniere den Süßkartoffel Toast anschließend mit etwas Honig.

Lachs-Avoado-Topping:
Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate darin die Eiklar.
Gib dann das Ei auf den Süßkartoffel Toast und belege ihn mit dem Lachs und den Avocadoscheiben. Würze es danach mit etwas Pfeffer und Oregano.

Erdnussbutter-Apfel-Topping:
Betreiche die Süßkartoffel mit der Erdnussbutter und garniere sie anschließend mit den Apfelschneiden.

Sooo ich hoffe Dir haben Deine Süßkartoffel Toasts mindestens genauso gut geschmeckt wie sie mir geschmeckt haben. Wenn Du noch mehr gesunde Rezepte ausprobieren willst, dann schau Dich ruhig noch ein bisschen auf meinem Blog um. Besonders empfehlen kann ich Dir beispielsweise unsere Frühstückspizza und unsere Low Carb Bounty.

Und wenn Du jetzt da der Frühling schon wieder vor der Tür steht, schnell in Topform kommen willst, kann ich Dir unser Bikinibodyprogramm mit über 300 Rezepten, hocheffektiven Fat Burning Workouts und unbegrenzter persönlicher Betreuung ans Herz legen. Klick hier für mehr Infos dazu!