Our Blog

Energy Balls gehören definitiv zu meinen Lieblingssnacks! Sie sind einfach zuzubereiten, machen unglaublich satt, eignen sich prima zum Mitnehmen und sind sogar gesünder als jeder Proteinriegel.
Wenn Du die Energy Balls auch einmal ausprobieren willst, dann habe ich hier ein leckeres Rezept für Dich..

Zutaten für mindestens 20 Energy Balls:

  • 125 g glutenfreie gemahlene HaferflockenEnergy Balls - der perfekte Powersnack zum Mitnehmen
  • 25 g gemahlene Nüsse Deiner Wahl
  • 30 g Whey Protein mit Schokoladengeschmack
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 Apfel
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • optional: ein paar entsteinte Datteln (diese dann aber mit einem Mörser zu einem Brei verarbeiten)
  • zum Bestäuben: etwas Backkakao, Kokosraspeln, Sesam oder Fruchtpulver

Zubereitung:

Schäle zunächst den Apfel und vermenge ihn dann zusammen mit dem Honig und dem Zitronensaft in einem Mixer zu einem Brei. Füge danach auch die gemahlenen Haferflocken, Chiasamen, das Eiweißpulver sowie Nüsse hinzu. Mixe alles gut durch und forme dann mit Deinen Händen aus dem Teig kleine Kugeln. Wende die Energy Balls schließlich in etwas Backkako oder anderen Zutaten Deiner Wahl und stell sie für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Fertig!

Ungefähre Nährwerte (ganzes Rezept / pro Energy Ball):
Eiweiß: 56 g / 3 g
Kohlenhydrate: 110 g / 5 g
Fett: 38 g / 2 g
Kalorien: 1.034 kcal / 51 kcal

Dir haben die Energy Balls gefallen? Dann solltest Du auch unbedingt mal diese Rezepte ausprobieren:
Giotto Proteinballs
Low Carb Bounty
Low Carb Yogurette (XXL Version)
Protein Brownies

Und wenn Du noch nach einem Weg suchst, um auf gesunde Weise abzunehmen ohne dabei hungern oder Kalorien zählen zu müssen, dann kann ich Dir unser Bikinobodyprogramm mit über 300 Rezepten und unbegrenzter persönlicher Betreuuung ans Herz legen. Alle Infos dazu findest Du hier!

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *