Our Blog

Auch eine abwechslungsreiche Ernährung garantiert häufig noch nicht, dass wir uns wirklich gesund ernähren und unseren Körper mit allen Nährstoffen versorgen, die er braucht. Deswegen stelle ich Dir heute die besten Superfoods zum Abnehmen vor.

Superfoods sind Lebensmittel, die mehr können als andere. Sie sind in der Regel besonders nährstoffreich oder verfügen über besondere Eigenschaften, die unsere Fettverbrennung am Laufen halten und uns zu mehr Gesundheit und Schönheit verhelfen.

Ananas

Mit einem Anteil von über 80 % Vitamin C ist die Ananas ist eine wahre Vitaminbombe. Darüber hinaus enthält sie 16 verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente, die unseren Körper bei der Entgiftung unterstützen. Das in der Ananas enthaltene Enzym Bromelain trägt zudem dazu bei, dass der Körper Eiweiß besser aufnehmen kann und unterstützt dadurch den Muskelaufbau.


Avocado

Avocados sind eine der besten Super Foods zum Abnehmen. Mehr dazu auf www.myodyartist.de!

Avocados enthalten das Schönheitsvitamin Biotin. Dieses ist wichtig für das Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln. Aber Avocados können noch viel mehr. Auch wenn sie sehr fettreich sind, sollten sie in keinem Ernährungsplan fehlen. Denn das in der Avocado enthaltene Enzym Lipase treibt unseren Körper dazu an das aufgenommene Fett sofort zu verwerten anstatt es als Hüftgold zu speichern.


Blütenpollen

Blütenpollen sind eine der besten Super Foods zum Abnehmen. Mehr dazu auf www.myodyartist.de!

Blütenpollen sind großartige Energiebooster. Aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung und ihres breiten Spektrums an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zählen die Blütenpollen zu den besten Superfoods zum Abnehmen. Sie enthalten
zum Einen Phenylalalin, welches mit einem Appetithemmer gleichgesetzt werden kann und zum Anderen sind sie reich an Lecithin, das unterstützend bei der Auflösung überschüssigen Körperfetts und der Entgiftung des Körpers wirkt.
Blütenpollen kannst Du hier bestellen.


Brokkoli

Brokkoli ist das Anti-Krebs-Gemüse schlechthin. Mehrere Studien belegen, dass der regelmäßige Verzehr von Brokkoli das Risiko an Brust- oder Gebärmutterkrebs zu erkranken deutlich senken kann. Abgesehen von der Gesundheitsprävention kann Brokkoli auch beim Abnehmen sehr hilfreich sein. Aufgrund des hohen Gehalts an Ballaststoffen, sättigt Brokkoli trotz seiner wenigen Kalorien sehr schnell und trägt auch zu einer besseren Verdauung bei.
Zudem können die im Brokkoli enthaltenen Vitamine Haarausfall verhindern.


Chia-Samen

Avocados sind eine der besten Super Foods zum Abnehmen. Mehr dazu auf www.myodyartist.de!

Chia-Samen dienten bereits den Azteken und den Mayas als energiespendendes Grundnahrungsmittel. Sie sind reich an Eiweiß, Ballaststoffen, Vitamin E sowie Omega-3-Fettsäuren und haben eine positive Wirkung auf den Cholesterin-Spiegel. Aufgrund der enormen Quellfähigkeit sind Chia-Samen zudem ein schneller Sattmacher.
Chia-Samen kannst Du hier bestellen.


Chili

Chili ist ein Fatburner im wahrsten Sinne des Wortes.
Die in Chili enthaltene Substanz Capsaicin führt nämlich dazu, dass die Wärmeproduktion im Körper um mehr als 20 Prozent angehoben wird. Um diesen Temperaturanstieg auszugleichen, fängt der Körper an zu schwitzen und verbraucht jede Menge Energie. Da Chili zudem schnell sättigt, kann das Würzen Deiner Gerichte mit Chili dazubeitragen, dass Du auf natürliche Weise weniger Kalorien zu Dir nimmst.


Chlorella

Diese winzige Süßwasseralge hat eine riesige Wirkung. Sie ist sehr reich an essentiellen Aminosäuren und Fettsäuren sowie jeder Menge Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Sie kommt insbesondere häufig bei Mangelerscheinungen zum Einsatz, die durch eine ungesunde Ernährung hervorgerufen wurden. Des Weiteren ist die Chlorella für ihre entgiftende Wirkung bekannt. Sie ist in der Lage Schwermetalle und Pestizide zu binden und in sich einzuschließen. Der Körper kann dann diese Gifte unbeschadet ausscheiden.
Chlorella kannst Du hier bestellen.


Dunkle Schokolade

4chocolate-183543_1280

Schokolade ist besser als ihr Ruf, zumindest die dunkle Sorte. Denn die im Kakao enthaltenen Antioxidantien wirken Bluthochdruck sowie Entzündungen entgegen und stärken das Immunsystem. Als Dickmacher in Verruf geraten, hilft die Schokolade sogar bei Übergewicht. Der Kakao sorgt nämlich für eine verbesserte Wirksamkeit des Insulins, indem es die Insulinresistenz (häufiges Problem von Übergewichtigen) aufhebt. Dennoch ist dies noch kein Freifahrtschein für das Naschen. Wer abnehmen will, sollte täglich nicht mehr als ein paar Stückchen (max. 1 kleiner Riegel) dunkle Schokolade mit einem Kakaoanteil von über 70 % zu sich nehmen.


Eier

Du kannst Dir guten Gewissens jeden Morgen ein schönes Frühstück mit Eiern gönnen, denn Eier helfen Dir Dein Traumgewicht zu erhalten. Laut einer amerikanischen Studie helfen die zu Unrecht als Dickmacher verschrieenen Eier beim Abnehmen. Die Tests wurden mit übergewichtigen Frauen und Männern, die in zwei Gruppen eingeteilt wurden, durchgeführt. Eine erhielt eine kalorienreduzierte Kost und fünfmal pro Woche einen Bagel. Die andere verzehrte stattdessen 2 Eier 5 x wöchentlich. Nach acht Wochen war der Körperfettanteil bei den Eieressern um 16 % und der Bauchumfang um 34 % mehr zurückgegangen. Zurückgeführt wurde der Erfolg auf die im Ei enthaltenen Proteine.

Übrigens solltest Du auch immer das Eigelb mit essen, denn dort stecken mehr Vitamine drin als in einer Vitamintablette.


Flohsamenschalen

Flohsamenschalen sind mein Geheimtipp bei Verdauungsbeschwerden wie Durchfall, Verstopfungen oder Reizdarmsyndrom. Die Flohsamenschalen binden das Wasser im Darm und verändern sich zu einer Gelantine artigen Masse, die alle Giftstoffe aufsaugt und rausspült. Dadurch werden die Magenbeschwerden reduziert und der Stuhlgang erleichtert. Aufgrund des hohen Gehalts an Ballaststoffen solltest Du bei der Einnahme von Flohsamenschalen allerdings darauf achten besonders viel zu trinken, da diese sonst zu Blähungen führen könnten.
Flohsamenschalen kannst Du hier bestellen.


Gerstengras

Gerstengras ist unter den Top 10 der Pflanzen mit dem größten Vitalstoffgehalt.
Da die Liste Nährstoffe und der damit verbundenen positiven Wirkungen auf den Organismus unendlich lang ist, kann hier nicht alles aufgeführt werden. Eins sei jedoch erwähnt: Der hohe Gehalt an Chlorophyll wirkt blutreinigend, verdauungsanregend und entschlackend. In Studien wurde zudem nachgewiesen, dass Extrakte aus Gerstengras Krebszellen bekämpfen können.
Es kann also durchaus Sinn machen jeden Tag etwas Gerstengraspulver in Deinen Green Smoothie zu geben.
Gerstengraspulver kannst Du hier bestellen.


Griechischer Joghurt

5griechischer-joghurt

Joghurt versorgt uns nicht nur reichlich mit Proteinen, die für den Muskelaufbau sehr wichtig sind, sondern ist zudem ein ausgezeichneter Kalziumlieferant. Studien haben gezeigt, dass eine Unterversorgung mit Kalzium dazu führen kann, dass der Körper seinen Stoffwechsel herunterfährt und Fett einlagert. Damit dies nicht passiert, solltest Du viel kalziumreiches Gemüse wie Brokkoli, Spinat oder Grünkohl essen sowie auch Joghurt zu einem Bestandteil Deiner Ernährung machen. Besonders griechischer Joghurt ist empfehlenswert, da dieser sehr kohlenhydratarm ist. Außerdem ist er reich an Probiotika, die Deine Verdauung unterstützen.


Grüner Tee

Ein wahres Wundermittel ist der grüne Tee.
Aufgrund seiner Antioxidantien, wie z.B. den Polyphenolen, gilt der grüne Tee als hervorragendes Anti-Aging-Mittel. Er kann den Blutdruck senken und hat einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System sowie das Immunsystem. Ihm wird sogar nachgesagt, dass er vor Krebs schützen soll. Studien zufolge unterstützt er außerdem den Körper beim Fettabbau und verhindert die Bildung neuer Fettzellen. Beim Einkauf solltest Du allerdings auf die Herkunft des Tees achten, da ein Großteil der grünes Tees stark mit Pestiziden belastet ist.


Grünkohl

Grünkohl ist aus einer gesunden Ernährung nicht wegzudenken.
Sein hoher Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen machen ihn zu einem sehr wertvollen Anti-Krebs-Gemüse. Zudem trägt die im Grünkohl enthaltene Alpha-Liponsäure dazu bei den Blutzuckerspiegel zu regulieren.
Übrigens eignet sich Grünkohl auch hervorragend als Zutat für Deinen Green Smoothie.
Ein Rezept für einen leckeren Green Smoothie findest Du hier.


Heidelbeeren

Heidelbeeren gehören zu den Früchten mit dem höchsten Gehalt an Antioxidantien und zählen dadurch zu den besten Anti-Aging-Lebensmitteln. Auch zum Abnehmen sind Heidelbeeren aufgrund ihres niedrigen glykämischen Indexes wunderbar geeignet. Eine Studie fand z.B. heraus, dass das Bauchfett deutlich abnimmt, wenn man über mehrere Monate hinweg regelmäßig Heidelbeeren isst.


Himbeeren

7himbeeren

Himbeeren schmecken nicht nur lecker, sie sind auch unheimlich nährstoffreich und helfen Dir beim Abnehmen. Genauso wie Heidelbeeren haben sie nämlich einen niedrigen glykämischen Index und verhindern dadurch, dass Dein Blutzuckerspiegel zu schnell ansteigt. Desweiteren sind sie sehr kalorienarm und enthalten gleichzeitig viele Ballaststoffe, die uns sättigen. Auch gut zu wissen: die in Himbeeren enthaltene Zitronensäure wirkt harnreinigend und kann dadurch Menstruationsbeschwerden lindern.


Ingwer

Ingwer hat aufgrund seines hohen Anteils an Capsaicin die gleiche Turbowirkung auf den Stoffwechsel wie Chili. Der kalorienverbrennende Effekt ist also garantiert. Des Weiteren soll die Knolle aufgrund der Erhöhung der Milchsäureproduktion auch den Muskelaufbau fördern.


Knoblauch

8knoblauch

Knoblauch ist eines der Superfoods, welches in keiner Detox-Kur fehlen sollte. Es hilft bei der Entgiftung der Leber, kann die Bildung von Tumoren verhindern und kurbelt den Stoffwechsel an. Zudem hat das im Knoblauch enthaltene Allicin eine antibakterielle Wirkung. Wer täglich 1 bis 2 Gramm Knoblauch (am besten roh) zu sich nimmt, ruft eine ähnliche Wirkung wie die von Antibiotika hervor.
Tipp: Um Mundgeruch zu vermeiden, trinke zum Essen eine Tasse grünen Tee oder ein Glas Wasser mit einer ausgepressten Zitrone.


Kokosöl

9coconut-1125_1280

Dank seines hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren, gehört Kokosöl zu den “guten Fetten”. Mittelkettige Fettsäuren haben den Vorteil, dass sie während des Verdauungsvorgangs direkt in Energie umgewandelt werden und somit nicht zur Bildung von Fettgewebe. Neben positiven Effekten im Hinblick auf das Herz-Kreislauf-System sowie seiner antibakteriellen und antiviralen Wirkung, ist Kokosöl auch eines der besten Superfoods zum Abnehmen. Schon zwei Esslöffel täglich reichen aus, um den Stoffwechsel um bis zu 5 % anzukurbeln (und dadurch über 100 Kalorien mehr zu verbrennen). Zudem wurde in einer Studie mit 40 Frauen nachgewiesen, dass Kokosöl hilft das Bauchfett zu verringern.
Kokosöl kannst Du hier kaufen.


Kurkuma

Kurkuma besitzt viele entzündungshemmende Eigenschaften und wird daher häufig bei der Behandlung vieler durch Übergewicht verursachten chronischen Stoffwechselerkrankungen eingesetzt. Zudem eignet es sich hervorragend als natürlicher Appetitzügler.


Lachs

10lachs

Wildlachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die sich günstig auf die Insulinproduktion auswirken und Herzkrankheiten vorbeugen. Zudem liefert er hochwertige Aminosäuren und Jod. Besonders für die Schilddrüse ist Jod sehr wichtig, da sie ansonsten nicht richtig funktionieren kann. Eine Unterfunktion der Schilddrüse führt schnell zur Zunahme des Gewichts.


Mandeln

11mandeln

Mandeln sind wahre Energiebomben. Sie erhalten viel Eiweiß und gesunde Fette sowie reichlich Ballaststoffe, Vitamine (E, B und A) und Mineralien. Mandeln sind zwar super kalorienhaltig, können aber dennoch als Superfood beim Abnehmen helfen. Mandeln sättigen sehr schnell und gerade der Hunger ist ja das, was den meisten Menschen beim Abnehmen zu schaffen macht. Allerdings sollte man es aufgrund des hohen Kaloriengehalts mit Mandeln auch nicht übertreiben. Eine Handvoll Mandeln am Tag ist vollkommen ausreichend.


Moringa Oleifera

Bei dem Moringa Oleifera handelt es sich um einen vorwiegend in tropischen und subtropischen Ländern wachsenden Baum. Dieser wird mittlerweile als „Wunderbaum“ bezeichnet, da Bestandteile des Baums über 90 Nährstoffe liefern. Erhältlich als Tee, Pulver oder Kapseln beugt dieses Superfood zahlreichen Krankheiten vor und hilft zudem beim Abnehmen. Moringa Oleifera wirkt nämlich als natürlicher Appetitzügler und verhindert Blutzuckerschwankungen – was wiederum wichtig ist, um die Fettverbrennung am Laufen zu halten.
Moringa Olfeira kannst Du hier kaufen.


Olivenöl

Olivenöl ist eine der besten Super Foods zum Abnehmen. Mehr dazu auf www.myodyartist.de!

Aus der mediteranen Kost nicht mehr wegzudenken, liefert das Olivenöl wertvolle Antioxidantien und schützt damit unseren Körper vor freien Radikalen. Außerdem enthält es viele gesunde Fettsäuren und Aromastoffe, die den Appetit zügeln.


Quinoa

“Iss niemals Dinge, die Du nicht aussprechen kannst, außer Quinoa” lautet eine altbekannte Clean-Eating-Weisheit. Und das vollkommen zurecht. Quinoa versorgt den Körper nämlich mit so vielen Nährstoffen, dass selbst die NASA ihn als Weltraumnahrung verwendet. Quinoa ist reich an Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien (Zink, Magnesium, Kalium und Eisen) und Kohlenhydrate mit niedrigen glykämischen Index. Zudem ist Quinoa für die Entgiftung unseres Körpers sehr wichtig und kann uns auch beim Abnehmen helfen. Quinoa sättigt nämlich schnell und hat zudem fast 50 % weniger Kalorien als eine große Portion Nudeln. Da Quinoa glutenfrei ist, kann er auch bei Zöliakie verzehrt werden.


Rotwein

13rotwein

Amerikanischen Forschern zufolge hilft Rotwein beim Abnehmen. Dies liegt vor allen Dingen an der in den Trauben enthaltenen Ellagsäure, die das Wachstum von neuen Fettzellen verhindert und den Stoffwechsel anregt. Zudem reduziert der regelmäßige Konsum von Rotwein das Risiko eines Herzinfarktes oder einer Alzheimererkrankung und verlangsamt den Alterungsprozess. Übertreiben sollte man es dennoch nicht mit dem Weintrinken. Ein Glas Rotwein pro Tag ist vollkommen ausreichend, um die beschriebenen Effekte zu erzielen.


Spinat

Spinat lässt vielleicht keine Muskeln wie bei Popeye wachsen, jedoch schlank macht er schon. Das liegt daran, dass das im Spinat enthaltene Thylakoid die Verdauung verlangsamt. Dem Gehirn wird damit länger signalisiert, dass wir satt sind und Heißhungerattacken bleiben aus. Da Spinat zudem zu den nährstoffreichsten Lebensmitteln gehört, sollte er in keinem Speiseplan fehlen.


Weizengras

14weizengras

Weizen- und auch Gerstengras sollten bei einer gesunden und kalorienarmen Ernährung immer eine Rolle spielen. Weizengras hat eine ähnliche Fülle an Nährstoffen wie das Gerstengras und versorgt deshalb den Körper mit allen entscheidenden Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Zudem sättigt es schnell und reduziert Heißhungerattacken.
Weizengras kannst Du hier kaufen.


Zimt

Zimt ist nicht einfach nur ein aromatisches Gewürz, sondern auch eine der besten Superfoods zum Abnehmen. Das Gewürz ist nämlich durch seine sekundären Pflanzenstoffe dazu in der Lage, den Blutzuckerspiegel zu senken. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass durch die Einnahme von 1 TL Zimt der Blutzuckerspiegel um ca. 30 Prozent gesenkt werden kann. Ein stabiler Blutzuckerspiegel ist eine wichtige Voraussetzung für eine funktionierende Fettverbrennung und den Muskelaufbau.
Tipp: Wenn Du doch einmal Deinem Heißhunger nicht widerstehen konntest und etwas genascht hast, dann gib anschließend etwas Zimt in Dein Getränk, um den Blutzuckerspiegel wieder zu regulieren.


Zitrone

Die Zitrone ist ein Allrounder, denn sie trägt nicht nur zur Fettverbrennung bei, sondern verhilft Dir auch zu einem strafferen Bindegewebe. Falten und schlaffe Haut können dadurch vermieden werden bzw. reduziert werden. Möglich macht dies, die in der Zitrone enthaltene Ascorbinsäure. Sie sorgt dafür, dass das Fett aus den Fettzellen herausgelöst wird und fördert auch die Produktion von L-Carnitin, welches für die Fettverbrennung sehr wichtig ist.Fazit: Eine gesunde Ernährung verleiht Dir mehr Energie und Schönheit, verlängert Dein Leben und ist Grundvoraussetzung für eine funktionierende Fettverbrennung. Denn beim Abnehmen kommt es nicht nur auf ein Kaloriendefizit an, sondern auch die Kontrolle Deines Blutzuckerspiegels sowie eine umfassende Versorgung Deines Körpers mit Vitaminen, Mineralien, Probiotika, Ballaststoffen und gesunden Fetten spielen eine wichtige Rolle. Dies gelingt Dir am besten, indem Du auch einige der hier genannten Superfoods zum Abnehmen in Deinen Speiseplan integrierst.