Our Blog

Bevor wir Dir das Rezept für unser Low Carb Bananenbrot verraten, gibt es heute einmal einen kurzen Exkurs zum Thema Gluten. Wenn Dir das alles schon bekannt ist, dann scroll einfach nach unten zum Rezept. Wenn nicht, dann solltest Du jetzt genau aufpassen, denn das Thema könnte auch Dich betreffen..

Denn wusstest Du, dass fast jeder dritte Mensch das in Getreideprodukten enthaltene Protein “Gluten” nicht so gut verträgt?
Zwar leiden weltweit nur knapp 1 % der Menschen an einer Glutenintoleranz (Zöliakie), aber dies bedeutet noch nicht, dass die restlichen 99 % glutenhaltige Lebensmittel gut vertragen. Denn neben der Zöliakie existiert noch eine weitere Form der Glutenunverträglichkeit, die Glutensensitivität. Im Gegensatz zur Zöliakie wird bei einer Glutensensitivität Deine Darmschleimhaut nicht so stark geschädigt, weshalb es in der Regel nicht notwendig ist, dass Du Dein Leben lang auf Getreideprodukte verzichten musst. Dennoch kann eine Glutensensitivität zu unangenehmen Beschwerden führen wie einem Blähbauch oder Verdauungsproblemen. Da eine Glutensensitivität im Gegensatz zu einer Glutenintoleranz nicht mit Hilfe eines Anti-Körper-Tests festgestellt werden kann und sich die Symptome zudem sehr unterschiedlich äußern können (auch Migräne, Müdigkeit, Hautunreinheiten, Konzentrationsschwierigkeiten oder Menstruationsstörungen können Symptome einer Glutensensitivität sein) und die Beschwerden zudem auch erst Tage später nach dem Verzehr von glutenhaltigen Lebensmitteln auftreten können, leiden viele Menschen an einer Glutensensitivität ohne davon zu wissen.

Wenn Du herausfinden willst, ob auch Du Gluten nicht so gut verträgst, solltest Du einmal 14 Tage lang auf jegliche glutenhaltigen Lebensmittel verzichten. Nach dieser Phase solltest Du schrittweise wieder glutenhaltige Lebensmittel wie Brot oder Pasta integrieren und dabei genau beobachten, wie Dein Körper darauf reagiert. Wirst Du nach dem Essen schnell müde, bläht sich Dein Bauch auf, bekommst Du Kopfschmerzen oder nimmst Du andere Beschwerden wahr, kann es eine gute Idee sein den Konsum von glutenhaltigen Getreideprodukten etwas einzuschränken.

Doch keine Sorge, selbst, wenn Du Gluten überhaupt nicht vertragen solltest, bedeutet dies noch nicht, dass Du für immer auf Brot, Pizza, Kuchen und Kekse verzichten musst. Denn fast all Deine Lieblingsspeisen lassen sich auch ohne Gluten super zubereiten (z.B. wenn Du zum Backen statt Weizenmehl einfach ein glutenfreies Mehl wie Kokosmehl, Mandelmehl, Leinsamenmehl oder Buchweizenmehl verwendest).

Da viele unserer Kundinnen Gluten nicht so gut vertragen, haben wir für unser Bikinibodyprogramm
auch extra glutenfreie Rezepte entwickelt. Einige davon haben wir hier auch schon auf unserem Blog vorgestellt wie z.B. unsere glutenfreie Pizza, glutenfreie Burger, oder glutenfreien Pfannkuchen.
Da wir zudem häufig nach glutenfreien Brotrezepten gefragt werden, dachte ich mir, komplettieren wir jetzt mal unsere glutenfreie Reihe und stellen euch heute einmal ein Rezept für glutenfreies Low Carb Bananenbrot zur Verfügung, das unsere Teilnehmerin Christine entwickelt hat.
Lass es Dir schmecken!

Low Carb Bananenbrot

Zutaten für ca. 6 Scheiben:Dieses Low Carb Bananenbrot ist der perfekte Snack für alle, die auf ihre schlanke Linie achten, aber sich trotzdem auch etwas Süßes gönnen wollen. www.mybodyartist.de

  • 20 g glutenfreie Haferkleie
  • 100 g Magerquark
  • 25 g Whey Protein (Vanille- oder Bananengeschmack)
  • 1 rohes Ei
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Karotten
  • 20 g Kokosmehl
  • 20 g Mandelmehl
  • 3 reife Bananen
  • eine Kastenform
  • optional zum Garnieren: 1/2 Banane und ein paar Nüsse Deiner Wahl

Zubereitung:

Zerdrücke zunächst die Bananen in einem Topf und verrühre sie mit dem Ei. Raspel danach die Karotten klein und gib sie zusammen mit den restlichen Zutaten zu den zermanschten Bananen.
Rühre nun alles gut um und forme dann den Teig zu einem Brot.
Optional kannst Du zum Garnieren auch eine Banane und ein paar Nüsse oben auf das Brot geben.

Gib dann das Bananenbrot in eine mit Backpapier ausgekleidetete Kastenform und decke es mit etwas Alufolie ab.
Backe schließlich das Low Carb Bananenbrot 40 Minuten lang so zugedeckt bei 180 Grad Heißluft im Ofen, löse danach die Alufolie und backe es 20 weitere Minuten bis der Teig durch ist. Fertig!

Ungefähre Nährwerte (pro Rezept / pro Scheibe):
Eiweiß: 56 g / 9,5 g
Kohlenhydrate: 82 g / 13,5 g
Fett: 24 g / 4 g
Kalorien: 789 kcal / 132 kcal

Dir hat das Low Carb Bananenbrot gefallen und Du möchtest gerne noch mehr Rezepte von uns ausprobieren sowie endlich mal Deine Problemzonen zum Schmelzen bringen? Dann kann ich Dir unser Bikinibodyprogramm mit über 300 Rezepten und unbegrenzter Betreuung ans Herz legen.
Hier bekommst Du alle Infos dazu!

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *