Our Blog

Dieser Low Carb Flammkuchen ist nicht nur etwas für Gourmets, sondern auch für alle Abnehmwilligen. Denn er ist sowohl reich an Eiweiß und sattmachenden Ballaststoffen als auch relativ kalorienarm. Da wir für den Boden eine Mischung aus Mandelmehl und Blumenkohl (den man übrigens nicht herausschmeckt) verwendet haben, eignet er sich zudem gut für alle mit einer Glutenunverträglichkeit.
Lass ihn Dir schmecken :)

Low Carb Flammkuchen

Dieser Low Carb Flammkuchen ist nicht nur etwas für Gourmets, sondern auch für alle Abnehmwilligen. Denn er ist sowohl reich an Eiweiß und sattmachenden Ballaststoffen als auch relativ kalorienarm. www.mybodyartist.deZutaten für 3 bis 4 Portionen:

  • 1/2 Blumenkohl (250 g)
  • etwas Salz, Knoblauchpulver und Pfeffer
  • 2 rohe Eier
  • 4 EL Mandelmehl
  • 2 EL Quark
  • 4 EL geriebener Käse light
  • 170 g Crème Fraiche
  • 1 bis 2 Feigen (kannst Du auch weglassen, wenn Du keine Feigen magst)
  • 50 g Ziegenkäse (der in der Rolle)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 50 g Schinkenwürfel light

Zubereitung:

Entferne zunächst die Blätter vom Blumenkohl und wasche ihn gründlich.
Zerkleinere ihn dann mit Hilfe einer Küchenmaschine oder raspel ihn klein, so dass er nur noch ein bisschen größer als ein Reiskorn ist.
Dünste den Blumenkohl danach 5 Minuten in der Mikrowelle oder brate ihn kurz in einer beschichteten Pfanne an.
Würze nun den Blumenkohlreis mit etwas Salz, Knoblauchpulver und Pfeffer und vermenge ihn anschließend mit dem Mandelmehl, Quark, geriebenen Käse und den Eiern.
Breite danach den Teig auf Backpapier aus, so dass eine rechteckige Form ensteht.
Backe dann den Low Carb Flammkuchen bei 180°C ca. 20 Minuten lang im Ofen.

Sobald er goldbraun aussieht, hole ihn aus dem Ofen und bestreiche ihn mit der Crème fraiche.
Belege danach den Flammkuchen mit Zutaten Deiner Wahl (ich habe Ziegenkäse, Feigen, Lauchzwiebeln und ein paar Schinkenwürfel genommen).
Backe schließlich den Flammkuchen noch einmal 10 bis 15 Minuten bis der Käse verlaufen ist. Fertig!

Ungefähre Nährwerte (ganzes Rezept / ein Drittel):
Eiweiß: 98,5 g / 33 g
Kohlenhydrate: 33,5 g / 11 g
Fett: 94 g / 31,5 g
Kalorien: 1.415 kcal / 472 kcal

Dir hat der Low Carb Flammkuchen geschmeckt und Du möchtest gerne noch weitere Rezepte ausprobieren? Dann habe ich hier noch etwas für Dich:

Gefüllter Butternutkürbis

Low Carb Hähnchen Curry mit Blumenkohlreis

Vegetarische Spinatpizza (ebenfalls low carb und glutenfrei)

Protein Schokobons

Und wenn Du noch rechtzeitig zu Deinem Weihnachtsurlaub in Form kommen willst, dann kann ich Dir unser Bikinibodyprogramm mit über 300 Rezepten, hocheffektiven Workouts und unbegrenzter persönlicher Betreuung ans Herz legen.
Klick hier für mehr Infos dazu!!

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Cookie-Einstellung

    Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

    Treffe eine Auswahl, um fortzufahren

    Deine Auswahl wurde gespeichert!

    Weitere Informationen

    Hilfe

    Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

    • Alle Cookies zulassen:
      Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
    • Keine Cookies zulassen:
      Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

    Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

    Zurück