Our Blog

Laktosefreier Milchreis – so et­was gibt’s? Na klar doch! Und mit die­sem le­cke­ren Rezept schlägst Du auch noch gleich zwei Fliegen mit ei­ner Klappe! Dieser Milchreis ist näm­lich nicht nur lak­to­se­frei und wird oh­ne Zucker zu­be­rei­tet, er ver­sorgt auch oben­drein Deine Muckis mit wich­ti­gen Proteinen und Kohlenhydraten.

So klappt die Zubereitung:

Laktosefreier Milchreis mit Zimt und Xucker

Zutaten:
Laktosefreier Milchreis - so etwas gibt's? Na klar doch! Und mit diesem leckeren Rezept schlägst Du auch noch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe! www.mybodyartist.de

Zubereitung:

Bring den Milchreis zu­sam­men mit der Mandelmilch so­wie Zimt und Xucker in ei­nem Topf zum Kochen. Rühre dann das Vanille-Aroma un­ter und lass den Milchreis ca. 30 Minuten lang wei­ter köcheln.
In der Zwischenzeit ver­men­ge in ei­nem se­pe­ra­ten Topf das Eiweißpulver mit et­was Mandelmilch und ver­mi­sche es spä­ter mit dem Milchreis. Nun den Milchreis nur noch mit Früchten Deiner Wahl gar­nie­ren und fer­tig ist Dein lak­to­se­frei­er Milchreis.

Nährwerte Laktosefreier Milchreis (oh­ne Früchte):
Eiweiß: 26,5 g
Kohlenhydrate: 29,5 g
Fett: 3 g
Kalorien: 258 kcal

Tipp:
Wenn Du ger­ne ab­neh­men möch­test, dann er­näh­re Dich in der Zeit vor dem Training et­was koh­len­hy­dra­tär­mer und gönn Dir den Milchreis in­ner­halb der ers­ten Stunde nach Deinem Krafttraining. Zu die­sem Zeitpunkt ist Dein Körper näm­lich auf „schnel­le Kohlenhydrate“ an­ge­wie­sen, um zu ver­hin­dern, dass Dein Körper Muskeln abbaut.

Welche Mahlzeiten an­sons­ten noch für die Zeit nach dem Training in Frage kom­men und was ins­be­son­de­re Frauen bei ih­rer Post-Workout-Ernährung be­ach­ten soll­ten, er­fährst Du üb­ri­gens in un­se­rem ganz­heit­li­chen Abnehmprogramm „Mission Traumbody“. Dieses be­inhal­tet ne­ben ei­nem Trainings- und Ernährungsplan mit über 300 Kochrezepten auch ei­nen um­fang­rei­chen Ernährungsguide, der Dir nicht nur zeigt, wie Du schnell zu Deiner Traumfigur kommst, son­dern auch wie Du hin­ter­her Dein Gewicht hal­ten kannst. Hier be­kommst Du al­le Informationen dazu.