Our Blog

Schokifans aufgepasst! Diese Low Carb Pralinen sind nicht nur mein Geheimtipp bei Heißhunger, sondern eignen sich auch prima als Geschenk zum Muttertag oder Valentinstag.
Wie ich bereits in dem Artikel “Ist Schokolade gesund und wenn ja, welche Sorte sollte ich essen?” geschrieben habe, musst Du auch beim Abnehmen nicht unbedingt auf Schokolade verzichten.
Der in der Schokolade enthaltene Kakao bietet Dir nämlich viele Vorteile:

  • Er ist reich an Antioxidantien und beugt so Krebs sowie dem Alterungsprozess vor.
  • Ein Großteil, der im Kakao enthaltene Kohlenhydrate sind Ballaststoffe, die Dich schneller sattmachen und Dir darüber hinaus helfen Kalorien zu sparen (Ballaststoffe werden vom Körper nicht verdaut und haben daher weniger Kalorien).
  • Zudem senkt Kakao den Blutzuckerspiegel und kurbelt Deinen Stoffwechsel an.

Doch Kakao hat auch einen entscheidenden Nachteil: er schmeckt sehr bitter.
Aus diesem Grund wird Schokolade in der Regel mit viel Zucker angereichert – was sie somit zu einem echten Dickmacher macht.
Doch es gibt auch einen Ausweg!
Beispielsweise kannst Du Schokolade kaufen, die min. 75 % Kakao enthält. Diese schmeckt zwar auch etwas bitterer, enthält aber weniger Zucker als Vollmilchschokolade.
Doch mein Geheimtipp ist Schokolade auf Basis von Xylit oder Erythrit! Dies sind natürliche Zuckerersatzstoffe, die Deinen Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht halten und sogar kalorienfrei sind (im Fall von Erythrit). So kannst Du Dir ab und zu auch ein paar Stückchen Schokolade gönnen ohne dabei gleich ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Übrigens eignet sich die Schokolade auch gut zum Backen.
Glaubst Du nicht? Dannn probier doch einfach mal unser Rezept für diese Low Carb Pralinen aus!

Low Carb Pralinen
Egal, ob Muttertag oder Valentinstag, diese Low Carb Pralinen kommen immer gut an. Du brauchst dafür auch nur diese sechs Zutaten:
Zutaten:

  • 100 g Xucker-Schokodrops
  • 50g Erdbeeren
  • 50g Mandarinenspalten
  • 50g Griechischer Joghurt
  • 2 TL Xucker
  • 2 Blatt Gelatine (vorab einweichen)
  • eine Bonbonform

Zubereitung:

Bringe zunächst eine Hälfte der Schokodrops in einem Wasserbad zum Schmelzen. Gieße dann die Schokolade in eine Bonbonform, so dass sie zu einem Dritten gefüllt ist und stelle sie dann eine Stunde lang in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit gib die Erdbeeren, Mandarinen sowie den Joghurt und Zucker in einen Mixer und vermische alles zu einer Soße. Gib dann alles in einen Topf, füge die Gelatine hinzu und erwärme es so lange bis sich die Gelatine gelöst hat. Lass die Soße kurz etwas abkühlen und gieße sie dann dünn auf die Schokolade in der Bonbonform. Erhitze nun den restlichen Teil der Schokodrops in einem Wasserbad und bedecke damit schließlich die Pralinen. Nun musst Du die Pralinen nur noch einmal für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und fertig sind Deine Low Carb Pralinen!

Auf den Geschmack gekommen?
Hier findest Du noch mehr Schokirezepte:
Low Carb Marmorkuchen mit Himbeerfüllung
Protein Snickers
Low Carb Bounty
Low Carb Kinder Country 
Protein Schokokuchen

Und alle Infos zu unserem Trainings- & Ernährungsprogramm speziell für Frauen mit über 300 Kochrezepten und unbegrenzter persönlicher Betreuung findest Du HIER!