Our Blog

Bevor wir Dir das Rezept für unsere leckere Protein Biskuitrolle verraten, noch etwas Grundsätzliches:
Wenn Du Dir gerade vorgenommen hast so richtig in Form zu kommen, dann hast Du Dich vielleicht schon einmal gefragt, was denn das richtige Frühstück zum Abnehmen ist bzw. ob man überhaupt frühstücken sollte.

Dazu muss ich zuerst sagen, dass es hinsichtlich Deines Abnehmerfolgs erstmal egal ist, ob Du frühstückst oder nicht, solange Du Dich am Ende des Tages in einem Kaloriendefizit befindest. Aber ob es Dir gelingt in einem Kaloriendefizit zu bleiben, hängt auch stark davon ab, wie leicht es Dir fällt Deinen Heißhunger zu kontrollieren.
Wenn Du weniger Kalorien zu Dir nimmst, weil Du auf Dein Frühstück verzichtest, dann kann es eine gute Idee das Frühstück auch mal ausfallen zu lassen. Wenn dies allerdings dazuführt, dass Du deswegen noch mehr Hunger hast und den Rest des Tages mehr Kalorien zu Dir nimmst, dann würde ich lieber nicht auf das Frühstück verzichten.
(Mehr dazu erfährst Du übrigens in dem Artikel “Sollten Frauen auf ihr Frühstück verzichten um schneller abzunehmen“)

Wie das Frühstück unser Sättigungsgefühl beeinflusst wurde zudem in einer Studie von Heather J. Leidy genauer unter die Lupe genommen.

Untersucht wurden 20 übergewichtige Frauen, die drei Wochen lang …
… ein kohlenhydratreiches und gleichzeitig eiweißarmes oder
… ein kohlenhydratarmes und eiweißreiches oder
… gar kein Frühstück zu sich nahmen.

Ergebnis der Studie war, dass ausschließlich die Gruppe, die ein kohlenhydratarmes und eiweißreiches Frühstück zu sich genommen hat, richtig gesättigt war und den ganzen Tag über weniger unter Heißhunger litt.

Warum können wir leichter abnehmen, wenn wir morgens weniger Kohlenhydrate essen?
In der Nacht befindet sich unser Körper in einem umfangreichen Regenerationsprozess bei dem sämtliche Kohlenhydratspeicher geleert werden und das Hormon „Cortisol“ für den Fettabbau sorgt. Cortisol ist der Gegenspieler zum Insulin. Schüttet der Körper aufgrund eines zu hohen Blutzuckerspiegels Insulin aus, sinkt der Cortisolspiegel und der Fettabbau wird unterbrochen. Da morgens der Cortisolspiegel am höchsten ist, sollte man unbedingt einen starken Anstieg des Blutzuckerspiegels vermeiden. Dies erreicht man am einfachsten, indem man morgens auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichtet oder nur Kohlenhydrate mit einer niedrigen glykämischen Last wie z.B. Blattgemüse oder fruchtzuckerarmes Obst zu sich nimmt.

Ist es dann nicht besser morgens einfach gar nichts zu essen?
Nein! Neben dem Fettabbau sorgt das Cortisol auch dafür, dass unser Körper Eiweiß abbaut. Wie Du weißt, braucht unser Körper Eiweiß für den Muskelaufbau. Werden die Muskeln nicht ausreichend mit Eiweiß versorgt, verlierst Du Muskelmasse, was wiederum dazu führt, dass Du weniger Fett verbrennst. Zwar wirst Du nun nicht gleich Muskeln abbauen, wenn Du mal ein Frühstück ausfallen lässt, da Eiweiß aber auch einen Sättigungseffekt ausübt, wird es Dir mit einer morgendlichen Mahlzeit leichter fallen Deine Ernährungsumstellung durchzuziehen.

Welche Mahlzeiten kommen dann für zum Frühstück in Frage?

Generell empfiehlt sich eine Kombination aus Eiweiß (z.B. Eier, Fleisch, Fisch, Proteinshakes), gesunden Fetten (z.B. Nüsse, Avocados oder Kokosmilch) und etwas Obst oder Gemüse (z.B. Pfirsiche, Beeren, Spinat, etc.). Wenn Du morgens gerne etwas Herzhaftes isst, dann eignen sich also Gerichte wie zum Beispiel Omelettes, Rührei, Quiche, Hähnchengeschnetzeltes mit Gemüse oder Lachstörtchen bestens zum Frühstück.

Ich persönlich muss sagen, dass ich morgens weder etwas Deftiges wie Fleisch herunterkriege, noch die  Zeit habe um mich eine Stunde lang in die Küche zustellen und mein Frühstück zuzubereiten.
Als Deutscher, der es gewohnt war, jahrelang Toastbrot zum Frühstück zu essen, bevorzuge ich lieber etwas Süßes.

Eines meiner Lieblings-Frühstücksrezepte, das Deinen Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht hält, aber trotzdem süß schmeckt, möchte ich Dir heute vorstellen. Die Protein Biskuit Rolle!

Protein Biskuitrolle

Zutaten für zwei Biskuitrollen:
•    3 Eiweiß
•    1 Eigelb
•    30 g Vanille Whey Protein
•    5 Flavdrops Vanille

Zubereitung:
Das Eiweiß steif schlagen und dann die restlichen Zutaten vermischen und unter das Eiweiß heben. Gegebenfalls 2 EL Wasser hinzufügen, wenn der Teig zu bröselig wird. Den Teig schließlich auf einem Backblech ausbreiten und 10 Minuten lang bei 180°C im Ofen backen.

Zutaten für die Füllung:
Protein Biskuitrolle mit Heidelbeeren
a) Protein Biskuitrolle mit Heidelbeerfüllung

•    100 g Heidelbeeren
•    1 TL Chiasamen
•    30 ml Wasser

Heidelbeeren klein stampfen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Die Füllung ca. 30 Minuten quellen lassen. Dann auf den erkalteten Teig streichen und zu Rollen formen.

Nährwerte:


Eiweiß: 26,5 g
Kohlenhydrate: 9 g
Fett: 9,5 g
Kalorien: 234 kcal

b) Protein Biskuitrolle mit Himbeerfüllung
Auch beim Frühstück musst Du nicht auf Süßes verzichten, denn mit dieser leckeren Protein Biskuitrolle schlägst Du gleich 2 Fliegen mit einer Klappe - www.mybodyartist.de
•    100 g Tiefkühl-Himbeeren (oder Erdbeeren)
•    1,5 EL Chiasamen
•    1 EL Wasser
•    3 Flavdrops Himbeeren

Alle Zutaten vermischen und so lange quellen lassen bis die Himbeeren aufgetaucht sind. Dann auf den erkalteten Teig streichen und zu Rollen formen.

Nährwerte:


Eiweiß: 28,5 g
Kohlenhydrate: 7 g
Fett: 12 g
Kalorien: 257 kcal

c) Protein Biskuitrolle mit Schokofüllung
•    100 ml Mandelmilch
•    10 g Schoko Whey Protein
•    1 EL Flohsamenschalen
•    1 TL Backkakao

Alle Zutaten vermischen und kurz in einem Topf erwärmen bis es eindickt. Dann kurz abkühlen lassen auf den erkalteten Biskuitteig streichen und zu Rollen formen. 
Tipp: Damit Dich die Biskuitrolle richtig satt macht, iss auch noch ein paar Nüsse dazu.

Nährwerte:


Eiweiß: 35 g
Kohlenhydrate: 2,5 g
Fett: 9,5 g
Kalorien: 242 kcal

Guten Appetit!

Dir gefallen unsere Rezepte und Du möchtest gerne noch mehr darüber erfahren, wie man auf gesunde Weise abnehmen kann ohne dabei hungen oder auf Süßes verzichten zu müssen?
Dann informiere Dich hier über unser All-inclusive Bikinibody Programm mit über 300 Kochrezepten und unbegrenzter persönlicher Betreuung!

Comments ( 1 )

The comments are now closed.