Our Blog

Ich muss sagen in diesen Low Carb Pflaumenkuchen habe ich mich wirklich ein kleines bisschen verliebt.
Denn er hat nicht nur tolle Makros (wenig Kalorien, viel Eiweiß, gesunde Fette und reichlich Ballaststoffe), sondern schmeckt auch wirklich mega lecker.

Hier das Rezept:

Low Carb Pflaumenkuchen

Ich muss sagen in diesen Low Carb Pflaumenkuchen habe ich mich wirklich ein kleines bisschen verliebt. Denn er hat nicht nur tolle Makros (wenig Kalorien, viel Eiweiß, gesunde Fette und reichlich Ballaststoffe), sondern schmeckt auch wirklich mega lecker. www.mybodyartist.de Zutaten für ca. 12 Portionen:

  • 75 g Butter (geschmolzen)
  • 90 g Xucker light (Erythrit)
  • 3 rohe Eier (Größe M)
  • 1 EL Vanille- Extrakt
  • 1 TL Ceylon Zimt
  • 200 g Mandelmehl
  • 60 g Kokosmehl
  • 200 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 350 g Pflaumen (entsteint)
  • etwas Butter für die Backform

Zubereitung:

Bring die Butter in einem Topf zum Schmelzen und vermenge sie mit dem Erythrit.
Gib dann die Eier und das Vanille-Extrakt hinzu und rühre gut um.
Füge nun nach und nach auch das Mandel- und Kokosmehl, den Zimt, das Salz, das Backpulver und die Flohsamenschalen hinzu und rühre zum Schluss den Magerquark unter.
Schneide danach die Pflaumen klein und mische die Hälfte der Pflaumen in den Teig.
Fette danach eine Backform ein oder kleide ein Backblech mit Backpapier aus und breite darauf den Teig aus.
Drücke danach die restlichen Pflaumenstückchen in den Teig und backe den Low Carb Pflaumenkuchen schließlich ca. 20 Minuten bei 160 Grad im Ofen. Fertig :)

Ungefähre Nährwerte (ganzes Rezept / pro Stück):
Eiweiß: 165 g / 14 g
Kohlenhydrate: 69 g / 6 g
Fett: 117 g / 10 g
Kalorien: 2.007 kcal / 167 kcal

Dir hat unser Low Carb Pflaumenkuchen gefallen?
Dann haben wir hier noch ein paar weitere Rezepte für Dich, die Du unbedingt einmal ausprobieren solltest:

Protein Kirschkuchen

2 Zutaten Schokokuchen

Low Carb Quarkbällchen mit Erdbeeren

Und wenn auch Du endlich in Form kommen willst und auf eigene Faust einfach nicht weiterkommst, dann kann ich Dir unser Bikinibodyprogramm ans Herz legen.
Dort bekommst Du nicht nur über 300 leckere, familiengerechte Rezepte und hocheffektive Workouts für zu Hause oder das Fitnessstudios, sondern auch einen umfangreichen, wissenschaftlich fundierten Bikinibodyguide, indem Du alles lernst, was Du wissen musst um schnellst möglich Deine Ziele zu erreichen und in der Zukunft nie wieder auf ein Abnehmprogramm angewiesen sein zu müssen.
Zudem hast Du die Möglichkeit unsere Coaches bei Fragen jederzeit zu kontaktieren – egal, wie lange Du dabei bleibst und ohne noch einmal bezahlen zu müssen.
Klingt super?
Dann melde Dich hier an!!

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Cookie-Einstellung

    Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

    Treffe eine Auswahl, um fortzufahren

    Deine Auswahl wurde gespeichert!

    Weitere Informationen

    Hilfe

    Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

    • Alle Cookies zulassen:
      Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
    • Nur First-Party-Cookies zulassen:
      Nur Cookies von dieser Website.
    • Keine Cookies zulassen:
      Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

    Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

    Zurück