Our Blog

Die goldene Milch (auch Kurkuma Latte genannt) ist das neue Trendgetränk für die kalte Jahreszeit. In der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie in der indischen Heilkunst Ayurveda sind die Vorteile von Kurkuma schon lange bekannt. Und auch in der japanischen Stadt Okinawa, wo die Menschen mit der höchstens Lebenserwartung der Welt leben, gönnen sich die Einwohner regelmäßig ein heißes Kurkuma-Getränk.
Was macht Kurkuma so besonders?
Der wichtigste Inhaltsstoff von Kurkuma ist Curcumin. Diesem konnten in Studien viele positive Wirkungen nachgewiesen werden:

Curcumin…

  • beugt der Entstehung von Krebszellen vor (insbesondere Hautkrebs, Brustkrebs, Darmkrebs, Lungenkrebs und Gebärmutterhalskrebs)
  • stimuliert das Immunsystem
  • wirkt antioxidtiv und entzündungshemmend
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • hemmt den Knochenabbau und baut Kalkablagerungen ab
  • lindert Magenbeschwerden und fördert die Fettverdauung
  • regt den Stoffwechsel an und reduziert Heißhunger auf Süßes
  • unterstützt die Entgiftung der Leber
  • schützt vor Faltenbildung und verlangsamt die Hautalterung
  • und kann bei der Behandlung von Alzheimer, Athritis, Depressionen sowie Herz- und Lungenerkrankungen eingesetzt werden.

Gerade wenn Du nicht bei bester Gesundheit bist oder gar unter an einer Autoimmunerkrankung wie z.B. Hashimoto leidest, kannst Du also von Kurkuma wahnsinnig profitieren.
Du kannst Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nehmen oder auch einfach als Gewürz für Deine Speise verwenden. Nimm allerdings nicht mehr als 3 g Kurkuma-Pulver zu Dir (es sei denn Dein Arzt hat Dir zu mehr geraten um kurzfristig Symptome zu lindern).
Wenn Du Deine Speisen mit Kurkuma würzen willst, dann solltest Du es zudem in Öl (z.B. Olivenöl oder Kokosöl) erhitzen und noch eine Prise Pfeffer dazugeben. So erhöhst Du die Bioverfügbarkeit und Dein Magen-Darm-Trakt kann das Curcumin besser absorbieren.

Soo nun möchte ich Dich nicht weiter auf die Folter spannen, hier findest Du das Rezept für unsere Goldene Milch!

Goldene MilchGoldene Milch - der ultimative Immun-Booster. Das Rezept sowie viele weitere Abnehmtipps (auch bei Hashimoto) findest Du auf www.mybodyartist.de!

Zutaten:

  • 1 TL erhitztes Kokosöl (oder Ghee)
  • 60 ml Wasser
  • 200 ml Mandelmilch (oder Kokosmilch aus dem Tetrapack)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Pfeffer
  • ein kleines Stück Ingwer (gerieben)
  • eine Prise Zimt
  • optional: etwas Honig

Zubereitung:

Das Wasser zusammen mit dem geriebenen Ingwer und Kurkuma in einem Topf aufkochen bis eine leicht flüssige Paste entsteht. Dann die Kokosmilch, das Kokosöl sowie den Pfeffer dazugeben und zum Schluss mit etwas Zimt und ggf. Honig abschmecken. Fertig!

Übrigens:
Wenn Dir die Goldene Milch geschmeckt hat, dann probiert auch mal unseren Kurkumatee aus. Das Rezept findest Du hier!

Und alle Infos zu unserem Bikinibodyprogramm* mit über 300 Rezepten und unbegrenzter persönlicher Betreuung findest Du hier!
*Solltest Du unter einer Autoimmunerkrankung wie z.B. Hashimoto leiden, hast Du zudem die Möglichkeit unser Hashimoto-Programm zu erwerben. Darin erfährst Du u.a. wie Du Deine Schilddrüse richtig einstellen lässt und Deine Darmflora wieder aufbaust; zudem erhältst Du einen speziellen Ernährungsplan sowie ein Kochbuch, das Dir ermöglicht Unverträglichkeiten aufzuspüren. Bei Fragen dazu schreib uns gerne über das Kontaktformular eine Nachricht!

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Cookie-Einstellung

    Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

    Treffe eine Auswahl, um fortzufahren

    Deine Auswahl wurde gespeichert!

    Weitere Informationen

    Hilfe

    Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

    • Alle Cookies zulassen:
      Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
    • Keine Cookies zulassen:
      Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

    Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

    Zurück