Franziska W. (25), Studentin

Franziska W. (25), Studentin

Früher habe ich einfach gegessen, worauf ich Lust hatte und habe mir nie sonderlich Gedanken um meine Ernährung gemacht-ich habe diese sogar als gesund eingestuft, da es ja ab und an mal einen Salat zum Nudelauflauf gab.
Ich hatte eigentlich immer eine akzeptable Figur-zumindest war ich damit zufrieden, da ich angezogen immer schlank und gut aussah. Es war zwar nicht alles straff und definiert, aber sonderlich gestört hat es mich nicht und ich hab es einfach als gegeben angesehen, da auch viel Sport nichts änderte.
Ich bin ab und an mal Laufen gegangen und habe im Fitnessstudio vorbildlich nach den Vorgaben des Trainers meine Übungen gemacht-mein Körper hat sich dadurch quasi gar nicht verändert… Zwischenzeitlich bin ich fast täglich laufen gegangen und nahm auch ab (Tiefstgewicht bei 50kg), war aber weiterhin „schwabbelig“ -dadurch sah ich einfach nur dürr und im Bikini trotzdem noch schlecht aus.
Ich habe schon immer extrem viel Schlaf gebraucht und war trotzdem oft schlapp und müde. Ich hatte Neurodermitis, sprödes Haar, hatte viele Allergien und war eigentlich dauernd krank. Während meines Jahres im Ausland waren dann viel Alkohol, Junkfood, Toastbrot und Nudeln fest in meinem Alltag verankert. Früher schwankte mein Gewicht immer zwischen 53-58kg und „plötzlich“ war dies nichtmehr der Fall. Innerhalb eines Jahres nahm ich 12kg zu und nach meiner Rückkehr nach Deutschland wurde mir dies auch erst richtig bewusst.
Das erste mal überhaupt beschäftigte ich mich mit dem Thema Ernährung und nahm auch relativ zügig die ersten 5kg ab. Doch dann die große Ernüchterung-es wollte einfach nicht weiter runter gehen. Ich bin zum Sport gegangen und war dauernd laufen-es tat sich nichts. Durch Instagram bin ich auf das Programm von MyBodyArtist aufmerksam geworden und war direkt davon angetan. Von der Low Carb-High Fat-Ernährung hatte ich schon zuvor gehört, als ich mich ein wenig mit dem Thema Ernährung befasste, aber trotzdem war es Neuland. Sowohl das Sport-, als auch das Ernährungsprogramm ergaben für mich Sinn. Nachdem ich mich dann erstmal durch die Vielzahl an Informationen gekämpft hatte, war die Motivation groß und ich habe mir geschworen es knallhart durchzuziehen. Der Sport hat mir super viel Spaß gemacht und war, im Gegenteil zu dem was ich kannte, abwechslungsreich und fordernd.
Ich habe ein ganz neues Körpergefühl entwickelt. Die Waage hat mich schnell belohnt-die ersten Kilos purzelten und ich konnte es kaum fassen. Zuvor habe ich monatelang teilweise sogar gehungert und bin mehrfach die Woche für 45 Min und länger laufen gegangen und es tat sich nichts. Jetzt konnte ich ausreichend essen, habe sogar weniger Zeit für den Sport aufgewendet und plötzlich waren sie da: Muskeln in meinem Körper! Das Fett (insgesamt 8 kg) verschwand nach und nach und man konnte die Muskeln sogar sehen. Und dann dazu noch andere positive Effekte-nach 7h Schlaf werde ich von alleine wach und fühle mich nicht mehr schlapp. Haut, Haare und Nägel sind so schön wie noch nie und selbst meine Neurodermitis ist fast weg. Ich habe mein altes Gewicht wieder erreicht, aber sehe deutlich besser aus als früher. Der alte Zustand „skinny fat“ ist vorbei: das erste Mal überhaupt verschwanden Fett an Hüfte und Bauch und im Gegenzug konnte ich Muskeln aufbauen. Viel wichtiger aber noch ist das Gefühl, endlich einen Weg gefunden zu haben, seinen Körper richtig zu behandeln-er dankt es einem! Die Motivation durch die anderen Teilnehmer war immer hilfreich, genauso wie der Einsatz von Thomas. DANKE für Alles!