Janina (24), Veranstaltungskauffrau

Janina (24), Veranstaltungskauffrau

Nachdem ich innerhalb von einem Jahr fast 15 kg zugenommen habe ohne dass ich mich anders ernährt habe, habe ich meine Hausärztin gebeten einmal meine Schilddrüsewerte zu überprüfen. Im Internet hatte ich nämlich gelesen, dass eine schnelle Gewichtszunahme auch auf eine Schilddrüsenunterfunktion zurückzuführen sein kann. Dieser Verdacht wurde auch schnell durch meine Hausärztin bestätigt, die mich daraufhin auf 75 mg L-Thyroxin einstellte.
“Gott sei dank, dann können jetzt ja die Kilos wieder purzeln” dachte ich mir. Aber nichts passierte – egal, was ich versuchte.
Dann habe ich auf Instagram gelesen, dass in dem Programm von MyBodyArtist auch auf Schilddrüsenerkrankungen eingegangen wird und ich habe es sofort bestellt.
Am Anfang habe ich mir sehr streng an den Plan gehalten sowohl was die Ernährung als auch was den Sport angeht. Mit der Zeit habe ich dann angefangen die Ernährungsplan etwas mehr nach meinem Geschmack anzupassen, weil ich ja langsam wusste was ich gut essen kann und was mir gut tut und was nicht. Zudem habe ich den Sport etwas reduziert. Ich werde wohl nie zum Sportfreak, aber trotzdem habe ich sehr schnell gemerkt was ich wieder kann und mich über kleine Erfolge sehr gefreut. Zum Beispiel konnte ich keine richtigen Sit-ups mehr bzw. wirklich viele. Doch schon nach 2 Wochen fielen mir diese gar nicht mehr schwer. Ich bin froh das Programm gemacht zu haben und damit in den ersten 12 Wochen schon über 10 kg verloren zu haben.
Als kleine Nebeninfo: ich habe zum Test meine Tabletten für das Programm abgesetzt und es hat trotzdem funktioniert. Meine Blutwerte sind auch fast wieder okay und mit Glück kann ich sie für immer absetzen und muss nicht mein Leben lang Tabletten schlucken, was für mich ein super toller Erfolg ist.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffe eine Auswahl, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück