Irina (29), Referentin

Irina (29), Referentin

Ich bin über Instagram auf my­bo­dy­ar­tist auf­merk­sam geworden.
Nach dem ich mir auf der Website al­les ge­nau­er durch­ge­le­sen ha­be, war ich da­von über­zeugt, das die­ses Programm mir hel­fen kann mei­ne Ziele end­lich zu er­rei­chen. Besonders wich­tig war es mir, dass es kei­ne Diät war und man zu Hause trai­nie­ren konn­te. Nach dem aus­führ­li­chen und sehr in­for­ma­ti­ven Coaching über Skype mit Tommy ha­be ich so­fort an­ge­fan­gen. Am Anfang fiel die Umstellung et­was schwer. Jeden Tag selbst zu ko­chen und re­gel­mä­ßig zu trai­nie­ren – das war zu­nächst ei­ne Herausforderung für mich, zu­mal ich ja auch täg­lich 10 Stunden ar­bei­te. Aber ich woll­te mir selbst et­was be­wei­sen und zog das Programm kom­plett durch.
Nach ein paar Wochen zeig­ten sich im Bauchbereich schon tol­le Ergebnisse, was mich sehr mo­ti­vier­te. Nur mei­ne Oberschenkel woll­ten nicht so rich­tig schma­ler wer­den und das Gewicht sta­gnier­te auch. Ich ha­be dann wie­der Tommy per­sön­lich über Facebook kon­tak­tiert. Er hat mir dar­auf­hin ge­zeigt, wie ich mei­ne Ernährung noch mal et­was an­pas­sen und das Training va­ri­ie­ren kann, da­mit ich mein Plateau über­win­de. Nach ein paar Wochen der Umstellung sind dann tat­säch­lich auch noch mal ein paar Kilo run­ter ge­gan­gen und der Umfang der Beine re­du­zier­te sich auch. Ich bin begeistert!
Ich hab kei­ne Sekunde lang be­reut mich für die­ses Programm ent­schie­den zu ha­ben und kann es je­dem emp­feh­len. Man kann sich su­per über Facebook mit an­de­ren aus­tau­schen und Tommy steht ei­nem bei Fragen je­der­zeit zur Verfügung.