Our Blog

Fast täglich lese ich in den Fragebögen meiner Neukundinnen, dass sie schon einige Diäten oder Abnehmprogramme gemacht haben, aber es nie auf Dauer geschafft haben, ihr Gewicht zu reduzieren. Manche haben Crash-Diäten gemacht und dadurch zwar sehr schnell abgenommen, aber dann ein paar Monate später fast das Doppelte an Gewicht wieder drauf gehabt. Andere haben sich an den Leitsatz “weniger essen und mehr Sport machen” gehalten und täglich ihre Kalorien getrackt. Doch auch, wenn sie in den ersten Wochen schon tolle Erfolge erzielen konnten, kamen sie irgendwann an einen Punkt, an dem sich trotz disziplinierter Befolgung ihres Ernährungsplanes nichts mehr auf der Waage tat.
Doch woran liegt das? Ist es nicht wirklich so, dass es am Ende nur darauf ankommt, dass man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man benötigt? So ist es doch überall zu lesen..

Ganz so einfach ist das leider nicht.Um abzunehmen müsse man nur weniger Kalorien zu sich nehmen als man verbraucht. Aber stimmt das wirklich? Wir zeigen Dir, was beim Abnehmen wirklich zählt. www.mybodyartist.de
Denn zwei Lebensmittel können exakt dieselbe Menge an Kalorien, aber komplett andere Auswirkungen auf unseren Stoffwechsel und unser Hormonsystem haben. Am deutlichsten wird dies, wenn wir uns einmal anschauen, was in unserem Körper passiert nachdem wir zuckerhaltige Lebensmittel gegessen haben:

  • Zuckerhaltige Lebensmittel schicken Deinen Körper auf eine Blutzuckerachterbahn. Dies wiederum führt dazu, dass Dein Körper Insulin ausschüttet, den Muskelaufbau einstellt und Fettreserven anlegt.
  • Aufgrund der Insulinaussschüttung wiederum wird das Hormon Leptin gehemmt, was für die Entwicklung eines Sättigungsgefühls zuständig ist und Dein Körper produziert mehr Ghrelin, was Dich hungriger macht.
  • Die Folge: Du bekommst Heißhunger auf noch mehr Süßes und hältst diesen Teufelskreis dadurch in Gang.

Wenn Du aber anstatt einer zuckerreichen Süßigkeit eine selbstgemachte Süßigkeit zu Dir nimmst, die zuckerfrei und zudem reich an Proteinen und Ballaststoffen ist (wie z.B. unsere Protein Donuts), dann wirkt sich diese ganz anders auf Deinen Körper aus:

  • Dein Hormonhaushalt bleibt im Gleichgewicht. Wenn Du nicht schon aufgrund jahrelanger ungesunder Ernährungsgewohnheiten eine Leptinresistenz entwickelt hat, würde sich nach dem Verzehr von den zuckerfreien Süßigkeiten schneller ein Sättigungsgefühl einstellen.
  • Auch der hohe Anteil an Ballaststoffen und Proteinen trägt dazu bei, dass Du schneller satt bist und ermöglicht Dir so auf intuitive Weise weniger zu essen.
    Ballaststoffe haben zudem den Vorteil, dass sie je nach Typ nur 0 bis 2 kcal (anstatt 4 kcal wie normale Kohlenhydrate) enthalten, da sie nicht richtig verdaut werden.
  • Auch Eiweiß hat neben dem Sättigungseffekt noch weitere Vorteile. Es hilft Dir zum einen Muskelmasse aufzubauen, welche Dir wiederum ermöglicht mehr Kalorien zu verbrennen, selbst wenn Du gerade bequem auf dem Sofa liegst. Zum anderen kurbelt Eiweiß Deinen Stoffwechsel an, weil Dein Körper allein schon 30 % der Kalorien für die Verdauung verwendet.

Fazit: Insbesondere, wenn Du auf intuitive Weise (also ohne alles abzuwiegen oder die Kalorien zu zählen) abnehmen möchtest, kommst Du nicht drum herum Dich gesünder zu ernähren. Manche Lebensmittel verändern eben Deinen Hormonhaushalt und führen zu Heißhungerattacken, während andere Deinen Stoffwechsel ankurbeln und Dich satt machen.

So gesehen ist ein Kalorienüberschuss auch nicht direkt der Grund für Dein Übergewicht. Das wäre ja in etwa so, als wenn Du eine volle Konzerthalle damit erklären würdest, dass mehr Leute in die Halle eintreten würden als sie verlassen. Der Grund für die volle Konzerthalle ist doch eher, dass ein angesagter Musiker dort auftritt und der Grund für Dein Übergewicht ist doch eher, dass Dein Hormonhaushalt aufgrund von schlechten Ernährungsgewohnheiten oder Umwelteinflüssen so durcheinander gekommen ist, dass Du Dein Sättigungsgefühl verlierst und Dich überisst. 

Übrigens hat nicht nur Deine Ernährung Einfluss auf Deinen Hormonhaushalt, sondern selbst etwas so banales wie Dein Schlaf. Wenn Du nämlich regelmäßig weniger als 7 Stunden pro Nacht schläfst, dann verbrennst Du laut einer Studie nachts bis zu 55 % weniger Fett. Doch nicht nur das: aufgrund des Schlafmangels unterdrückt Dein Körper das Leptin und produziert gleichzeitig mehr Cortisol und Ghrelin, was wiederum dazu führt, dass Du ständig Hunger hast. Jetzt stell Dir das einmal vor: Du hast letzte Nacht schlecht geschlafen und nun hast Du auch noch unglaublich starken Heißhunger. Wie hoch wird wohl die Wahrscheinlichkeit sein, dass Du Dich zusammenreisst und nicht etwas Ungesundes in Dich hineinstopfst?

Eine Diät, die nur auf Willenskraft basiert – also im Prinzip jede Diät, die nur in den Vordergrund stellt, wie viel Du isst und nicht was Du isst – ist mittelfristig immer zum Scheitern verurteilt, weil wir eben so nicht funktionieren.

Was also tun?

Der erste Schritt sollte immer darin bestehen, dass Du die Ursache für Dein Übergewicht herausfindest.
Schlechte Ernährungsgewohnheiten können ein Grund sein, aber auch eine Schilddrüsenunterfunktion, zu wenig Schlaf, viel Stress, Medikamente und sogar Kosmetikartikel können Deinen Hormonhaushalt durcheinander bringen und so Übergewicht verursachen.

Aus diesem Grund verfolgt unser Programm auch ein etwas anderes Konzept als die meisten anderen Abnehmprogramme. Zwar erhältst Du auch bei uns einen Trainings- und Ernährungsplan, allerdings gehen wir noch einen Schritt weiter. Wir möchten nicht, dass Du Dein Leben lang Kalorien zählen oder immer auf einen neuen Ernährungsplan angewiesen sein musst. Darum haben wir unser Programm so konzipiert, dass Du gleich von Anfang an alles lernst, was Du wissen musst, um schnell zu Deinem Idealgewicht zu kommen und es auf Dauer zu halten:
Wir zeigen Dir, wie Du Deine Ernährung so umstellst, dass Du abnehmen kannst ohne dabei hungern oder Kalorien zählen zu müssen. Du erhältst dazu sowohl einen Ernährungsplan mit Kochrezepten nach denen Du Dich richten kannst, als auch einen umfangreichen Leitfaden mit Lebensmitteltabellen (damit Du auch selber Rezepte kreieren kannst) und einen 25-seitigen Restaurant-Guide (damit Du auch jederzeit weißt, was Du unterwegs essen kannst). So bist Du also in der Zukunft nie wieder auf einen Ernährungsplan angewiesen.
Darüber hinaus zeigen wir Dir auch, wie Du Deine Schilddrüse richtig einstellen lässt, Deinen Schlaf verbesserst und Deinen Stress abbauen kannst. Und das Beste: auch Süßes kommt nicht zu kurz. Denn wir haben extra Kochrezepte entwickelt, die Dir ermöglichen ab und zu etwas zu naschen ohne dass Du Deine Abnehmbemühungen dadurch zunichte machst.

Melde Dich jetzt hier an und profitiere auch von unbegrenzter persönlicher Betreuung durch unseres Coaches. Klick hier!

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffe eine Auswahl, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück